Marzahn-Hellersdorf LIVE #MaHe
Blaulicht News

Festnahmen nach Straßenraub mit gefährlicher Körperverletzung – Niemegker Straße / Barnimplatz Marzahn

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Marzahn ein 34-Jähriger Deutscher Mann Opfer eines Raubüberfalls. Ein 26-Jähriger Zeuge stieg gegen 1.15 Uhr mit den beiden späteren Räubern – 30 & 18 Jahre alt – aus der Straßenbahn an der Haltestelle Niemegker Straße. Aufgefallen waren die beiden Tatverdächtigen Polen bereits vorher wegen aggressiven Verhaltens.

Unweit der Haltestelle an den Straßenbahngleisen auf Höhe des Fußgängerüberweges begegnete den beiden Tatverdächtigen ein 34-Jähriger Mann, dieser wurde von den beiden Männern zunächst bepöbelt und anschließend ins Gesicht geschlagen. Als der 34-Jährige zu Boden ging, fing einer der Männer an gegen den Kopf des Mannes zu treten und schlug diesen mehrfach auf den Asphalt.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Das Forum
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Community
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen
Blaulichtgruppe: 112 Berlin 110

Dem am Boden liegenden Mann wurden dann gemeinschaftlich das Handy sowie die Geldbörse gestohlen. Die Männer flüchteten zunächst in Richtung Barnimplatz.

Die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr brachten den 34-Jährigen zur ambulanten Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Mann erlitt mehrere Platzwunden und klagte über Kopfschmerzen.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsabsuche mit zivilen Unterstützungskräften der Polizei Berlin führte zu den beiden Tatverdächtigen in eine Bar in der Havemannstraße. Beide Männer wurden festgenommen.

Das erbeutete Handy und die Geldbörse wurden sichergestellt. Beide Männer wurden zur erkennungsdienstlichen Behandlung in Gewahrsam genommen. Der 18-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 30-Jährige wurde für die Kriminalpolizei der Direktion 6 eingeliefert, so die Pressestelle der Polizei Berlin.

Interessante Beiträge

Fahrzeugbrand – Maxie-Wander-Straße

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Fahrzeug in Brand gesetzt – Zerbster Straße Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Feiger Messerangriff in Marzahn – Wuhlestraße – ein verletzter Heranwachsender

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar hinterlassen