137 x gelesen
1 Minute Lesezeit

Fakenews im Umlauf – Kaufland schließt nicht wegen Coronavirus

Den Beitrag eines Satiremagazins haben einige Social-Media-Nutzer für bare Münze genommen und einen Beitrag zu Filialschließungen von Kaufland fleißig geteilt und kommentiert.

Kölner Abendblatt

“… ab Samstag, 14. März 2020, um 14.00 Uhr würden “die Türen sämtlicher Filialen in der Bundesrepublik geschlossen werden”.

Die Macher wollten damit augenscheinlich auf die Leichtgläubigkeit geteilter Informationen im Netz hinweisen, sogenannte Falschmeldungen.
“Wir hätten es dir nicht so leicht machen müssen. Und andere machen es dir auch nicht so leicht. Denk mal drüber nach.” , so die Ersteller des Beitrages.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: