Marzahn-Hellersdorf LIVE #MaHe
Service

Benzin[Preise] im Keller – Was ist erlaubt?

Aufgrund der aktuellen Situation auf dem gesamten Wirtschaftsmarkt schnellen die Benzinpreise zu Spitzenzeiten in den Keller. Die Sparfüchse wittern möglicherweise bald ihre Chance im heimischen Keller eine Reserve anzulegen. Die Benzinpreise sind so niedrig, wie vor 16 Jahren im Jahr 2004.

Darf Benzin im Keller / Garage / Haushalt gelagert werden?

Ja, Benzin darf im Keller, Garage und im Haushalt gelagert werden. Um die Sicherheit unserer Mitmenschen nicht zu gefährden, sind gesetzliche Vorschriften einzuhalten und zu beachten. Die Lagerung ist gesetzlich geregelt. Benzinkanister müssen genormt sein und die Mengen an Benzin berücksichtigt werden. Vorneweg ist bei Mietwohnungen zusätzlich noch die Hausordnung zu beachten, sonst droht im schlimmsten Fall die fristlose Kündigung.

Grundsätzlich stellen Benzin, Spraydose, Campingflasche, Farbe, Verdünner, usw. eine Brandgefahr dar. Druckluftbehälter und Flüssiggasbehälter haben im Keller gar nichts verloren, sie stellen zusätzlich zur Brandgefahr eine Explosionsgefahr dar. Das lagern von Benzin im Keller, in der Garage und im Haushalt ist erlaubt, der Vermieter kann dieses jedoch laut BGB im Mietvertrag ausschließen. Weitere Einzelheiten dazu werden in den einzelnen Brandschutzverordnungen der Länder geregelt.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Community
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen
Blaulichtgruppe: 112 Berlin 110

Benzin sicher und richtig lagern

Zur sicheren Lagerung von Benzin im Keller, Garage und im Haushalt sind die notwendigen Behältnisse zu verwenden. Zunächst müssen die Behältnisse dichtfest verschließbar und bruchsicher sein. In der Regel entsprechen die meisten im Einzelhandel angebotenen Kanister den aktuellen Sicherheitsvorgaben.

Auf keinen Fall darf Benzin in Durchgängen, Eingangsbereichen, Durchfahrten, bewohnten Dachböden oder Treppenhäusern gelagert werden!

Benzin Höchstmengen im Keller / Garage / Haushalt

Im Kellerbereich sind 20 Liter brennbare Flüßigkeiten erlaubt. In einem Mietshaus mit mehreren Mietparteien sind diese 20 Liter für den gesamten Kellerbereich zu berücksichtigen. Hier ist also der nachbarschaftliche Dialog notwendig, um zu erfahren, wer welche Mengen Benzin im Keller lagert! Bei Garagen bis 100m² sind es ebenfalls 20 Liter. Im Haushalt sind 1 Liter Benzin erlaubt.

Lagerzeiten von Benzin

In den richtigen Kanistern gelagert, kann sich Benzin bis zu 20 Jahre halten. Dazu ist es wichtig, dass der Kanister luftdicht gelagert wird. In der Regel ist ein Blechkanister dafür sehr gut geeignet. Kanister aus Kunststoff hingegen sind für die Lagerung von bis zu 2 Jahren empfohlen.

Benzin im Auto transportieren

In einem Auto dürfen bis zu 60 Liter Benzin transportiert werden. Die Behältnisse müssen der DIN-Norm 7274 oder 16904  entsprechen. Hier ist zu empfehlen, den Kraftstoff ausschließlich im Kofferraum standsicher zu transportieren. Für Grenzgänger nach Polen gilt 20 Liter bezüglich der Steuerfreigrenze! Im Hochsommer sollten Benzinkanister nicht im Auto gelagert werden, da diese auf Grund der Gase platzen könnten.

Last, but not least: Es besteht keine Notwendigkeit größere Mengen Benzin im Keller zu “hamstern”. Die Versorgung der Tankstellen ist gewährleistet.

Interessante Beiträge

Freie Kitaplätze suchen – der Kita-Navigator in Berlin

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar hinterlassen