123 x gelesen
1 Minute Lesezeit

Radfahrer vor Schreck gestürzt – Teterower Ring

Am Freitag Mittag gegen 12.45 Uhr stürzte am Teterower Ring in Hellersdorf ein 61-Jähriger Radfahrer und verletzte sich. Der Unfall ereignete sich, als der Radfahrer einen Pflasterweg befuhr und ihm ein in Schrittgeschwindigkeit entgegenkommender Einsatzwagen der Polizei Berlin näherte. Der Radfahrer erschrak zunächst und machte mit seinem Fahrrad eine Vollbremsung, woraufhin er stürzte. Der Radfahrer erlitt bei dem Sturz eine Kopfplatzwunde.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Die Einsatzkräfte der Polizei leisteten daraufhin bis zum Eintreffen des Rettungswagens Erste Hilfe. Der Mann kam für eine Nacht zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Symbolbild Berlin-Doku.de

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: