Mann rassistisch angegriffen – S-Bhf Friedrichsfelde Ost – Marzahn

162 x gelesen
1 Minute Lesezeit

Am Montag Abend ist gegen 21 Uhr ein 30-Jähriger Mann aus Kamerun Opfer eines rassistischen Angriffs geworden. Zunächst fuhr der Mann in einem BVG Linienbus in Richtung Hermannplatz nach Neukölln, wo er zunächst von einer Frau und einem Mann rassistisch beleidigt wurde.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Im weiteren Verlauf und einige Zeit später stieg das Duo am S-Bhf Friedrichsfelde Ost in Marzahn aus dem Bus aus, wo der unbekannt gebliebene Mann dem 30-Jährigen Mann einige Kopfstöße verpasste und anschließend mit der ebenfalls unbekannt gebliebenen Frau flüchtete.

Der 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: