Versuchter Raub mit Stichverletzung – Täter flüchtig – Wörlitzer Straße Marzahn

1 Minute Lesezeit
Symbolbild ©Marzahn-Hellersdorf LIVE

Am Montag Abend, gegen 21.10 Uhr wurde ein 27-Jähriger Opfer eines versuchten Raubes. Auf der Wörlitzer Straße in Marzahn sprachen ihn drei Jugendliche an und forderten ihn zur Herausgabe seines Smartphone und Geld auf.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramkanal
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Dieser Aufforderung verweigerte der 27-jährige, woraufhin ihn in Folge dessen einer aus der Gruppe unvermittelt ins Gesicht geschlagen hat, so dass er bewusstlos zu Boden ging. Als der Geschlagene wieder das Bewusstsein erlangte, bemerkte er eine Stichverletzung an seinem Oberschenkel. Ein aufmerksamer Passant alarmierte die Polizei und Feuerwehr, die den Mann stationär in ein Krankenhaus brachten.

Die Jugendlichen flüchteten unerkannt. Das Raubkommissariat hat der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: