Hellersdorfer Corso hat nach vier Jahren erneut neue Eigentümer – Update 2 25.Juli 2020

2 Minuten Lesezeit

Frischer Wind im Gelben Viertel in Hellersdorf. Das Einkaufszentrum „Hellersdorfer Corso“ hat einen neuen Eigentümer. Die MCG Management Capital Group und blueorange group informieren auf ihrer Webseite über das aktuell gegenwärtige Geschehen, derzeit lässt der neue Eigentümer die Fassade reinigen und modernisieren, auch die Technik des Centers wird modernisiert. Zukünftig soll ein nachhaltiger Entwicklungsimpuls das Einkaufszentrum neu beleben, vor allem die Vielfalt an Geschäften des täglichen Bedarfs soll die Zielgruppe der rund 17.000 direkten oder mittelbar hier lebenden Anwohner ansprechen. Das Hellersdorf Einkaufscenter „Corso“ soll einen neuen Namen bekommen.

Hellersdorfer Corso - Juni 2020

Bild 1 von 2

Das Hellersdorfer Corso hat aktuell einen Leerstand von 25%. Das Einkaufszentrum erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von 9.500m², davon 3.500 m² als Verkaufsfläche. Rund 20 Geschäfte sind in dem Einkaufszentrum beheimatet.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramkanal
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Wissenswertes: Gebaut wurde das Hellersdorfer Corso von 1996-1997 als Wohngebietszentrum. Die Eröffnung am war am 3. April 1997. Die Berliner Architekten Thorsten Rettinger und Michael Kutzborski haben das Einkaufszentrum entworfen. Der Preis für den Bau war vor gut 24 Jahren 77 Millionen Deutsche Mark. Zuletzt verkauft wurde das Hellersdorfer Einkaufszentrum im März 2016.

Zum Einzugsgebiet zählen das Spreecenter Hellersdorf (1992), welches das erstes Einkaufszentrum in Hellersdorf gebaut wurde. Dicht gefolgt ist der Kaufpark Eiche (1994), dieser wurde von 2016-2017 für 50 Millionen € umfangreich saniert und modernisiert. Beinahe fußläufig erreichbar ist das Stadtteilzentrum Helle Mitte (1997), welches zunehmend an Kaufkraft verliert, insbesondere viele kleinere Geschäfte sind seit Jahren ausgezogen. Zu erwähnen sind in Marzahn noch das Havemanncenter (1995), Plaza (1997) und das als größter Einkaufstempel im Bezirk das Eastgate Berlin (2005).

Updates: 8.7.20, 25.7.20

Modernisierung Corso Hellersdorf 8. Juli 2020

Modernisierung Corso Hellersdorf 25. Juli 2020

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

1 Comment

  1. Ah, das ist das Gebäude wo die Handwerker keine Masken tragen brauchen wenn sie an den Arztpraxen, vorbei gehen. Warum auch da sitzt ja nur die Risikogruppe rum. Masken nerven, behindern aber nicht bei körperlich schwerer Arbeit. Offensichtlich möchte der Verwalter das mit den nächsten Massnahmen auch Einkaufszentren geschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: