Taubstumme Spendenbetrüger – Hoppegarten

79 x gelesen
1 Minute Lesezeit

Am Mittwoch, gegen Mittag, wurde die Polizei Brandenburg zu einem Discounter nach Hoppegarten alarmiert. Vor Ort sollen zwei “taubstumme” Sammelspendenbetrüger vorrangig ältere Leute angesprochen haben. Noch bevor die Polizei am Discounter eintraf, waren die Tatverdächtigen bereits in einem VW geflüchtet. Bei einer Nahbereichsabsuche konnte der VW mit drei Insassen angehalten werden. Die 21-Jährige sowie zwei 20- und 24-jährigen Männer konnten mit den Einsatzkräften deutlich mit “hören und sprechen” kommunizieren.

Die drei Tatverdächtigen erhielten je eine Anzeige wegen Betruges. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: