Pakete unterschlagen – mehrere Wohnungen in Marzahn durchsucht

Die drei dringend tatverdächtigen Männer sollen Inhalte aus Paketen entnommen haben

1 Minute Lesezeit

Am Donnerstagmittag, gegen 13.30 Uhr durchsuchten Ermittler der Polizei Berlin mehrere Wohnungen in Berlin-Marzahn. Grund für die Durchsuchungen waren vorangegangene Ermittlungen wegen Unterschlagung in mindestens 30 Fällen. Die drei Tatverdächtigen (20, 20, 24) stehen unter dringendem Tatverdacht, einzelne Inhalte aus Paketen unterschlagen zu haben.

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramkanal
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Durchsucht wurden ein Lagerraum in der Landsberger Allee und Wohnungen in der Mehrower Allee, Lea-Grundig-Straße und Rosenbecker Straße. Erste Ermittlungen führten zu einem 20-Jährigen.

Ob es sich um Mitarbeiter eines Paketdienstes handelt, ist uns aktuell nicht bekannt. Die Ermittlungen führt die Polizeidirektion 3 des Polizeiabschnitt 32 in der Cecilienstraße in Biesdorf.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Letzte Beiträge von Blaulicht News

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: