Kaulsdorf AKTUELL: Stadtteilzentrum Kaulsdorf bleibt eingeschränkt geöffnet

Der Freizeit- und Spassbereich ist vom 2.11. bis 30.11.2020 mit seinen Angeboten vorübergehend reduziert

3 Minuten Lesezeit

Das Stadtteilzentrum Kaulsdorf ist auch in dieser schwierigen und eingeschränkten Zeit für die Nachbarschaft da. Die Verordnung der Bundesregierung erlaubt weiterhin Beratung und Nachbarschaftshilfe.

Aktuell ist der Freizeit- und Spassbereich mit seinen Angeboten reduziert.

Der Verbund der Stadtteilzentren hat sich am vergangenen Freitag mit dem Senatsbeschluss befasst. Demnach musste die Gruppen- und Freizeitangebote aus dem Programm gestrichen. Offene Angebote und Veranstaltungen für das Publikum sind für den gesamten Monat November abgesagt.
Angeboten werden vorrangig telefonische und digitale Beratung.

Vorbehaltlich der Beschlüsse vom Land und den Regeln der Träger bedeutet dies:

Freizeit nein – Beratung ja.
Kultur nein – Unterstützung ja
Feiern nein – Hilfe ja

Die Stadtteilzentren im Bezirk konzentrieren ihre Angebote oder planen diese um.

1. Priorität hat die Unterstützung der Nachbarschaft und besonders aller Menschen, die Hilfe benötigen.

2. Beratung und Hilfe für besonders betroffene Gruppen haben Vorrang. Unter Beibehaltung aller #AHA Richtlinien wird versucht, die Beratung abzusichern

3. Bildungsangebote insbesondere zur digitalen Kommunikation werden voran getrieben.

4. Sicherheit und Schutz stehen im Mittelpunkt.
Feiern, Feste, Sport werden sowohl drinnen als auch in den Gärten abgesagt.
Für Sport gelten die X. Verordnung und deren Aussagen.Zwei Personen in der Laufgruppe ja, keine Gruppen, kein Sport auch nicht als Bildungsangebot !

5. Vereinstreffen und Freizeitgruppen werden abgesagt.
Ausnahmen im Sinne von 2 und 3 sind von den Trägern und Leitungen der Häuser im Einzelfall zu genehmigen.

Juliane Witt, Sozialstadträtin

Gilt vom 2.11. bis 30.11.2020

Für das Stadtteilzentrum Kaulsdorf bedeutet es, dass diese Angebote weiterhin verfügbar sind:

  • Beratungen (Rechtshilfe, Rente, Tierberatung, Medien- + Technikberatung)
  • PC Kurs als Unterstützung zur Digitalisierung
  • Familienhilfen im 1:1 Gespräch
  • Online Kurse (Italienisch Mo 18 Uhr, Englisch Di 10 Uhr , Französisch Fr 10 Uhr , Chinesisch Do 18 Uhr, Ernährung Die 18 Uhr)
  • Nordic Walking in 2er Gruppen

Anmeldung und Infos unter: 030/56588762 oder stz-kaulsdorf@ev-mittendrin.de

Informatives zum Verein: MITTENDRIN leben e.V. kümmert sich seit 1993 um psychisch kranke, seelisch benachteiligte und behinderte Menschen und deren Angehörige. Der Verein macht sich für ihre Interessen stark und fördert ihre gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Des Weiteren engagiert sich MITTENDRIN leben e.V. zu einem großen Teil in der Gemeinwesenarbeit, die sich in einer Vielzahl von Projekten wiederspiegelt. So bieten die beiden Stadtteilzentren Hellersdorf-Ost und Kaulsdorf viele Angebote für Senioren, Jugendliche, Kinder und Familien. Darüber hinaus bietet der Verein im Kindercafé „bunte Stube“ und in der Umweltbildungseinrichtung „Garten der Sinne“ vielfältige Bildungsangebote und Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung.


Weitere Informationen und das komplette Programmangebot des Stadtteilzentrums erhalten Sie unter http://ev-mittendrin.de/Stadtteilzentrum%20Kaulsdorf/Events

MITTENDRIN leben e.V.
Lehnestraße 48
12621 Berlin

Tel: 030 99 88 160
Fax: 030 99 88 160 (Sekretariat)

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: