Zolltreffer – 80.000 Zigaretten sichergestellt – Lichtenberg

Der mögliche Steuerschaden beträgt 15.000 Euro

1 Minute Lesezeit
Schmuggelzigaretten im PKW

Am vergangenen Sonntag gelang der mobilen Kontrolleinheit des Hauptzollamts in der Rudolf-Seiffert-Straße in Lichtenberg ein Zolltreffer – 80.000 Schmuggelzigaretten wurden sichergestellt. Anzeige!

Gegen 19 Uhr führte die mobile Kontrolleinheit des Zolls verdachtsunabhängige Kontrollen in Lichtenberg durch. Dem geschulten Auge der Einsatzkräfte fiel dabei in der Rudolf-Seiffert-Straße ein Pkw mit deutschen Kennzeichen auf, wo schwarze Folienpakete ausgeladen wurden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs stellten die Zöllner auf der Rücksitzbank zehn Folienpakete mit insgesamt 80.000 Schmuggelzigaretten fest. Die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gehörten zu einem anderen Fahrzeug. Die zum Fahrzeug gehörenden polnischen Kennzeichen lagen im Fußraum des Fahrzeugs.

Die Zöllner beschlagnahmten das Fahrzeug sowie die Schmuggelzigaretten. Dem 31-jährigen polnischen Fahrer erwartet ein Steuerstrafverfahren. Der mögliche Steuerschaden beträgt 15.000 Euro. Die Bearbeitung hat das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg übernommen.

Symbolbild: Zoll.de

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: