Drei Brände innerhalb von zehn Stunden in Hellersdorf

4 Minuten Lesezeit
Brandrauch steigt aus dem Haus in der Stollberger Straße - ©️ Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zu mehreren Bränden kam es am vergangenen Wochenende im Zeitraum von Samstagabend auf Sonntagmorgen in Hellersdorf, die Brände wurden mutmaßlich alle durch einem Brandstifter gelegt. Keine Schwerverletzten Personen. Rettungswege werden immer wieder behindert und zugeparkt. Das Brandkommissariat ermittelt.

Kellerverschläge in Brand gesetzt – Stollberger Straße

👉 Facebookgruppe: Marzahn-Hellersdorf LIVE
👉Telegram-Kanal: Marzahn-Hellersdorf LIVE

Gegen 18.20 Uhr am Samstag Abend, bemerkten Hausbewohner der Stollberger Straße zunächst Brandgeruch und in Folge dessen den Brandrauch in ihrem Haus. Sie alarmierten daraufhin die Berliner Feuerwehr, die innerhalb weniger Minuten bereits vor Ort war. Ersteintreffende Einsatzkräfte der Polizei Berlin kümmerten sich vor Ort um erste Mieter, die sich selbstständig über den Hintereingang des Hauses ins Freie retten konnten. Die Berliner Feuerwehr evakuierte zunächst die Hausbewohner um anschließend mit der Brandbekämpfung zu beginnen.

Ein Hausbewohner wurde durch einen Notarzt untersucht, da dieser durch den Hausflur ins Freie geflüchtet ist und dabei Brandrauch eingeatmet hat.

Pkw-Anhänger in Brand gesteckt – Zerbster Straße

Ein weiterer Brand wurde der Berliner Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag gegen 2 Uhr in der Zerbster Straße gemeldet, wie Blaulichtreport Berlin-City berichtet. Vor Ort brannte ein Anhänger auf einem Parkplatz. Dieser wurde gelöscht.

Kellerverschläge in Brand gesetzt – Zerbster Straße

Gegen 4.15 Uhr am Sonntagmorgen meldeten Anwohner der Zerbster einen Brand in ihrem Haus, wie Blaulichtreport Berlin-City berichtet. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus und rettete zunächst Anwohner und löschte dann den Brand im Keller des Hauses. Auch bei diesem Brand wurde glücklicherweise niemand schwer verletzt.

In allen Fällen ist die Brandursache mutmaßlich Brandstiftung. Das Brandkommissariat vom Landeskriminalamt ermittelt zu den Bränden.

Vermieter weisen auf Unrat und verschlossene Haustüren hin – Rettungswege müssen freigehalten werden

Der Wohnungsverwalter Stadt und Land Wohnbauten Gesellschaft mbH weist immer wieder in sein Schaukästen der Häuser auf die Verkehrssicherheit in den Mietshäusers hin. So wird laut dem Aushang zwingend darauf hingewiesen Wege im Hausflur und Keller freizuhalten. Zum einen sind das Rettungswege der Feuerwehr, die im Brandfall bei einer starken Rauchentwicklung Mieter des Hauses mit Fluchthauben durch den Hausflur retten muss. Abgestellter Unrat im Hausflur wird da zur Stolperfalle. Insbesondere wegen dem Brandschutz und im Interesse aller Mieter sollten keine Schuhschränke, Kinderwagen, Spielzeug, Roller, Fahrräder abgestellt werden. Eine Genehmigung kann bei der Wohnungsverwaltung beantragt werden.

Ein schlechtes Beispiel für ignorantes und rücksichtsloses Verhalten der eigenen Mieterschaft findet sich in der Eisenacher Straße (Höhe 36). Dort gab es 2018 mehrere Brandstiftungen, u.a. wurde in der 38 ein im Hausflur abgestellter Kinderwagen in Brand gesetzt. Drei Mieter des Hauses mussten damals notärztlich untersucht werden. Stadt und Land ließ den gesamten Hausflur neu streichen. Ebenfalls in den Häusern 34-40 hatte im Keller ein Brandstifter am späten Abend ein Feuer gelegt, mehrere Kellerverschläge über drei Hausaufgänge wurden mutmaßlich in Brand gesetzt. Die Rettung der Mieter über eine Drehleiter wurde durch Falschparker erschwert und behindert. (siehe Bild zur Parksituation). Das Beispiel Eisenacher Straße ist nur ein Beispiel von vielen im Bezirk, wenn auch ein besonders markantes Beispiel. Durch Passanten angesprochene Mieter reagieren verständnislos und nicht einsichtig und behaupten sogar, es gäbe fußläufig keine Parkplätze, was sich als Schutzbehauptung herausstellte.

Für den ruhenden Verkehr und der Ahndung solcher fahrlässigen und lebensbedrohlichen Parkverstöße ist das Ordnungsamt Marzahn-Hellersdorf zuständig, welches seit Jahren personell maßlos unterbesetzt ist.

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: