Notbremse gezogen und zwei Scheiben mit einem Nothammer beschädigt – M8 Trusetaler Straße

1 Minute Lesezeit
Symbolbild ©Marzahn-Hellersdorf LIVE

Gleich mehrfach betätigte in den frühen Morgenstunden ein Mann missbräuchlich die Notbremse der Straßenbahn M8 in Marzahn. Als der Mann von einem BVG-Angehörigen angesprochen wird, beschädigte der Mann mit einem Nothammer zwei Scheiben der Straßenbahn.

Ein 40-jähriger BVG-Angehöriger alarmierte in den frühen Morgenstunden die Polizei zu einer Straßenbahnhaltestelle der M8 an der Trusetaler Straße, da ein Mann die Notbremse der Straßenbahn mehrfach betätigte. Als der 40-Jährige den 22-Jährigen auf sein Verhalten ansprach und ihm mitteilte, dass er die Polizei rufen werde, hat der 22-Jährige einen Nothammer aus der Halterung gerissen und damit anschließend zwei Scheiben der Straßenbahn beschädigt. Einsatzkräfte der Polizei stellten den Mann noch in der Straßenbahn fest. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung durch die Polizei wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Einsatzkräfte der Polizei fertigten Anzeigen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Missbrauchs von Nothilfemitteln.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: