Corona-Pandemie: Amt für Soziales in Notsprechstunde

1 Minute Lesezeit

Die Pandemiesituation ist nach wie vor gegenwärtig. Um den Dienstbetrieb im Amt für Soziales aufrechtzuerhalten und arbeitsfähig zu bleiben, wird die reguläre Sprechstunde ab kommenden Montag, dem 23. November 2020 wieder im Notbetrieb stattfinden. In dieser Zeit ist der Zugang für den Besucherverkehr gesperrt.

👉 Facebookgruppe: Marzahn-Hellersdorf LIVE
👉Telegram-Kanal: Marzahn-Hellersdorf LIVE

Termine werden vorübergehend telefonisch mit den Mitarbeitern der Behörde stattfinden. Über bereits vereinbarte Termine oder Änderungen werden die Sachbearbeiter telefonisch informieren.

Ganz dringende Anliegen und Vorsprachen nimmt das Amt für Soziales in den regulären Sprechzeiten im Eingangsbereich Riesaer Straße 94 entgegen. Diese persönlichen Vorsprachen sollten auf das Notwendigste reduziert werden.

Zur telefonischen Erreichbarkeit während der Sprechzeiten, können die Anliegen, wie in der Vergangenheit bereits bewährt, gern per E-Mail eingereicht werden. Über die Vollständigkeit der benötigten Unterlagen informiert das Amt für Soziales auf der Webseite – <Amt für Soziales>.

Telefon: Die Telefonnummern stehen unter den jeweiligen Anliegen auf der Webseite vom Amt fur5 Soziales oder das Bürgertelefon 030/115 anrufen.

Nach Eingang der E-Mail wird Ihr Anliegen an den zuständigen Bereich weitergeleitet und Sie erhalten umgehend eine Information als Antwort.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: