Biesdorf AKTUELL: Tempohome für Flüchtlinge wird ab 14. Dezember 2020 pandemiebedingt verlängert

Bis zum 31.3.2021 sollen positiv getestete Flüchtlinge und Kontaktpersonen K1 in dem Tempohome untergebracht werden

2 Minuten Lesezeit

Ab dem 14. Dezember 2020 wird der bereits 2019 geschlossene Standort in der Dingolfinger Straße in Biesdorf als Quarantäne-Unterkunft weiter genutzt. Das im letzten Jahr geschlossene Tempohome wird als zweiter Quarantäne-Standort für positiv getestete Flüchtlinge genutzt, die Kontaktperson K1 sind, eine weitere Quarantäne-Unterkunft, welche bereits ausgelastet ist, ist in Pankow in Betrieb, teilt das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten mit.

Bis 2019 wurde der Containerstandort in der Dingolfingerstraße als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt. Aufgrund der Pandemieentwicklung wurde der Standort Dingolfingerstraße wieder in Betrieb genommen. Untergebracht werden bis zu 150 Personen, die positiv getestet wurden und welche, die als Kontaktperson K1 eingestuft sind. Die Kapazitäten am Quarantäne-Standort 1 im Bezirk Pankow, sind mit 84 Bewohnern bereits vollständig erschöpft.

LAF-Präsident Alexander Straßmeir: „Der Senat von Berlin tut das Möglichste, um die
Menschen vor der Ausbreitung der Pandemie zu schützen. Meine Behörde bringt Geflüchtete zum Schutz ihrer eigenen Gesundheit, wie auch der ihrer Nachbarn in den Gemeinschaftsunterkünften, sowie der dort tätigen Menschen für einen kurzen Zeitraum in einer separaten Einrichtung unter.“

In der Dingolfinger Straße bewacht ein Sicherheitsdienst die Bewohner. Die Albatros gGmbH übernimmt die medizinische Betreuung. Hero Zukunft betreibt die Unterkunft.

LAF-Präsident Straßmeir: „Mit der Maßnahme, die Unterkunft Dingolfinger Straße als zweite Quarantäne-Einrichtung zu nutzen, dämmen wir die Ausbreitung des Virus ein und vermindern wir weiterhin das Risiko, ganze Unterkünfte unter Quarantäne stellen zu müssen.“

Die Nutzung des Tempohomes ist zunächst bis 31.3.2021 vorgesehen, kann aber bei ungünstiger Entwicklung bis zum 30.6.2021 verlängert werden.

Symbolbild

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: