Auto und Führerschein nach Raserei beschlagnahmt – Märkische Allee

1 Minute Lesezeit
Symbolbild ©Marzahn-Hellersdorf LIVE

Gegen 21 Uhr standen Einsatzkräfte der 36. Einsatzhundertschaft während ihrer Streifenfahrt an einer roten Ampel in der Märkischen Allee in Marzahn. Als diese auf Grün umschaltete, fuhren zwei Autos vor ihnen zunächst langsam an und beschleunigten stark. Dabei überschritten sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h deutlich und erreichten rund 100 km/h, teilt die Polizei Berlin mit.

An der Kreuzung Marzahner Promenade wurden schließlich beide Fahrzeuge gestoppt. Auch in diesem Fall müssen sich die beiden 22- und 28-Jährigen wegen eines verbotenes Kraftfahrzeugrennens verantworten und sich von ihren Führerscheinen trennen. Der Audi A4 und der Audi A6 wurden zudem beschlagnahmt.

©️Polizei Berlin

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: