84-Jährige passiert bei Roter Ampel die Gleise der Straßenbahn – Schwangere Frau am Bauch verletzt

Bei diesem Unfall mit einer Straßenbahn wurden insgesamt drei Personen verletzt

1 Minute Lesezeit
Symbolbild - ©Marzahn-Hellersdorf LIVE

Ein Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn und drei Verletzten ereignete sich gestern Mittag in Lichtenberg. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenbefragungen überquerte eine 84 Jahre alte Frau gegen 12.30 Uhr bei Rot zeigender Fußgängerampel den Schienenübergang der Rhinstraße in Richtung Meeraner Straße, als sie seitlich gegen eine gerade anfahrende Tram lief, zu Boden stürzte und sich an der linken Schulter verletzte, teilt die Polizei Berlin mit.

Der 63-jährige Straßenbahnfahrer leitete sofort eine Notbremsung ein, wobei in der Bahn eine 39-jährige, schwangere Frau am Bauch und ein 18-jähriger Fahrgast an den Knien verletzt wurde. Die Schwangere kam zur stationären Behandlung, die 84-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 18-Jährige wurde am Unfallort durch Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr ambulant behandelt und von dort entlassen. Der Tramfahrer erlitt einen Schock und beendete seinen Dienst. Die Ermittlungen zu diesem Fall führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost). 

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

3 + 10 =

X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: