500.000.000 Euro XXL Schulbau-Programm für die kommenden 5 Jahre in Marzahn-Hellersdorf geplant

3 Minuten Lesezeit
Symbolbild - Hollerbusch-Grundschule - ©️Marzahn-Hellersdorf LIVE

Im vergangenen Jahr 2020 sind rund die Hälfte der Berliner Neubauten von Wohnungen in Marzahn-Hellersdorf entstanden, davon 50 sozialgefördert. Viele Neu-Hellersdorfer und Neu-Marzahner sind zu uns gezogen. Neben Kitas und Wohnungen werden auch Schulen dringend benötigt, da viele Klassen defacto überbelegt sind und das seit Jahren. Im Kitabereich wurde zwischenzeitlich fleißig gewerkelt und gebaut. Im Schulneubau muss sich noch einiges tun, dafür sollen zukünftig zwölf bereits geplante Schulneubauten in Marzahn-Hellersdorf, 13 Ergänzungsbauten und sieben neue Sporthallen entstehen. Diese stehen 47 bereits bestehenden Schulen im Bezirk gegenüber. Ein XXL-Investitionsprogramm steht für die kommenden Jahre auf dem Plan. Gordon Lemm (SPD), Schulstadtrat in Marzahn-Hellersdorf hat uns auf Anfrage mitgeteilt, was er für die nächsten fünf Jahre und eine halbe Milliarde Euro im Bezirk geplant hat, dabei wird in allen Ortsteilen Mahlsdorf, Biesdorf, Kaulsdorf, Marzahn und Hellersdorf gebaut.

👉 Facebookgruppe: Marzahn-Hellersdorf LIVE
👉Telegram-Kanal: Marzahn-Hellersdorf LIVE

Gymnasium:

  • Erich-Kästner-Straße (5-zügig): 56,5 Mio. Euro (2025 Fertigstellung geplant)

Integrierte Sekundarschule (ISS):

  • Garzauer Straße (6-zügig): 59,3 Mio. Euro (2026 Fertigstellung geplant)
  • Auerbacher Ring (4-zügig): 35 Mio. Euro (nach 2026 Fertigstellung)
  • Otto-Rosenberg-Straße/südliche Bitterfelder Straße (5-zügig): 35 Mio. Euro (nach 2026 Fertigstellung)
  • Bisamstraße (4(+3)-zügig), Holzmodulbau: 35 Mio. Euro (2023/24 Fertigstellung geplant)

Grundschulen:

  • Haltoner Straße (3-zügig) Holzmodulbau: 35 Mio. Euro (2023/24 Fertigstellung geplant)
  • Bruno-Baum-Straße (3-zügig) Holzmodulbau: 35 Mio. Euro (2023/24 Fertigstellung geplant)
  • Elsenstraße (4-zügig und 6-fach Halle): 51,4 Mio. Euro (2024 Fertigstellung geplant)
  • Maxie-Wander-Straße (4-zügig): 35 Mio. Euro (n.n.)
  • Naumburger Ring (4-zügig): 35,9 Mio. Euro (2022/23 Fertigstellung geplant)

Förderschulen:

  • Glambecker Ring: 25 Mio. Euro (n.n.)

Drehscheibe:

  • Sebnitzer Straße, (3-zügig) Modulbauweise: 15 Mio. Euro (2024 Fertigstellung geplant)

Typensporthallen:

  • Otto-Nagel-Gymnasium, Waldbacher Weg: 10,5 Mio. Euro (2022/23 Baubeginn)
  • Tagore Gymnasium, Landsberger Allee 467 b,c: 10,5 Mio. Euro (2023/24 Baubeginn)
  • Neue Grundschule, Marzahner Chaussee 165: vermutlich ebenfalls 10,5 Mio. Euro (2023/24 Baubeginn)
  • Ulmen Grundschule, Bergedorfer Straße: 10,5 Mio. Euro (1. Q. 2022 Baubeginn geplant)
  • Falken-Grundschule, Dessauer Straße: 10,5 Mio. Euro (2023 Baubeginn)
  • Wilhelm-Busch-Grundschule, Parsteiner Ring 44: 10,5 Mio. Euro (n.n.)
  • Achard-Grundschule, Waplitzer Straße: 10,5 Mio. Euro (2022 Fertigstellung geplant)

Modulare Schulergänzungsbauten (in Holzmodulbauweise) (HO)MEB´s:

  • Kerschensteiner-Schule (16er MEB): 8,3 Mio. Euro (n.n.)
  • Tagore-Gymnasium, Landsberger Allee 467 b,c, (22er HOMEB): 7 Mio. Euro (2023/24 Baubeginn)
  • Neue Grundschule, Marzahner Chausse 165 (Bildung aus einem Teil der Regenborgen-Grundschule) (22er HOMEB): 7 Mio. Euro (2023/24 Baubeginn)
  • Grundschule an der Geißenweide (16er HOMEB): 7 Mio. Euro oder 8,3 Mio. Euro (2023 Baubeginn)
  • Grundschule an der Mühle (16er HOMEB Mensa): 7 Mio. Euro oder 8,3 Mio. Euro (2022 Baubeginn)
  • Beatrix-Potter-Grundschule (12er HOMEB): (angefragt) (n.n.)
  • Wilhelm-Busch-Grundschule, Parsteiner Ring 24 (MEB Geistige Entwicklung) (Inklusion): 6,2 Mio. Euro (n.n.)
  • Schule am Mummelsoll (MEB Geistige Entwicklung) (Inklusion): 6 Mio. Euro (2022 Fertigstellung geplant)
  • Ernst-Haeckel-Schule (16er HOMEB): 7 Mio. Euro (2023/24 Baubeginn geplant)
  • Caspar-David-Friedrich-Oberschule (16er HOMEB): 8,3 Mio. Euro (2024 Baubeginn geplant)
  • Hecker-Oberschule (12er MEB): 6 Mio. Euro (2023/24 Baubeginn geplant)
  • Mobile Unterrichtsräume, Maxie-Wander-Straße (22er HOMEB): (angefragt) vermutlich 7 Mio. Euro (n.n.)
  • Grundschule am Schleipfuhl (16er HOMEB): 8,3 Mio. Euro (2022 Baubeginn geplant)

Dieser XXL-Schulbauplan ist bisher von der Senatsbildungsverwaltung noch nicht final bestätigt.

Rechtschreib- oder Tippfehler gefunden? Missgeschicke passieren. Bitte benachrichtigen Sie uns, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

eins × 2 =

X

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: