Am 14. April 2021 berichtete Marzahn-Hellersdorf LIVE über den Beginn der Baustelle auf der Hellersdorfer Straße zum grundhaften Neu- und Umbau der Hellersdorfer Straße. Den Verkehrsteilnehmern stand eine achtmonatige Einschränkung auf der Hellersdorfer Straße bevor, wie wir grob überschlagen haben. Erneuert und umgebaut wurde die Fahrbahn, Laternen und der Gehweg. Seit Mittwochmorgen geht die Baustelle in eine Verlängerung von mindestens sechs Wochen.

„Eigentlich“ sollte mit Stichtag 31.12.2021 und der ersten Silvesterrakete die Hellersdorfer Straße wieder vollumfänglich befahrbar sein. Darauf haben sich sicher einige Verkehrsteilnehmer gefreut. Doch es sollte anders kommen…

Die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz hat auf unsere Anfrage zum aktuellen Baugeschehen auf der Hellersdorfer Straße an das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, als Maßnahmenträger verwiesen. Eine Antwort aus dem Bezirksamt steht noch aus. Wir haben uns aufgrund der aktuellen und für uns spontanen Entwicklung direkt vor Ort umgehört. Außerdem erreichten uns Anwohneranfragen „Wann die Hellersdorfer Straße wieder freigegeben wird“.

Fotos: ©️ Marzahn-Hellersdorf.com

Am Montag stand bereits ein Fahrzeug auf der Baustelle, welches für temporäre Baustelleneinrichtungen zuständig ist. Am Dienstag waren dann auch schon die fleißigen Hände dabei, die gegenüberliegende Fahrbahn in Richtung Kaulsdorf Nord gelb-orangene Streifen auf die Fahrbahn aufzubringen. Mit uns standen weitere Passanten am Straßenrand und schauten zu, wie Fahrstreifen für Fahrstreifen neue Markierungen aufgebracht wurden. Ein Passant hinter der Baustellenabsperrung philosophierte über den Freigabetermin. Das was er sagte, war aber eher ironischer Natur.

Am Gehweg der Hellersdorfer Straße wurden die Bäume abgesägt – ©️ Marzahn-Hellersdorf.com

Nach unseren bisher nicht offiziell bestätigten Informationen wurde die Baustelle auf der Hellersdorfer Straße mit der erneuten temporären Fahrbahnmarkierung um sechs Wochen verlängert. Der Verkehr wird wie anfangs zur Baustelleneröffnung im April 2021 durch die Baustelle geleitet, ein Abbiegen in die Alte Hellersdorfer Straße ist nun wieder möglich. Aufmerksamen Augen ist in den frühen Mittwochmorgenstunden bereits aufgefallen, dass die Gehwegseite ,auf der nun für den Verkehr gesperrten Fahrbahn, erneut abgesperrt wurde. Demnach soll aus aktuell nicht erklärbaren Gründen festgestellt worden sein, dass der Gehweg wahrscheinlich nicht breit genug ist. In den kommenden sechs Wochen soll demnach der bereits einmal voll asphaltierte neugebaute Gehweg verbreitert werden.

Aktualisierung 25. Januar 2022

Der Gehweg wurde am 24. und 25. Januar seitlich ausgebaggert und verbreitert.

©️ Marzahn-Hellersdorf.com
Aushubarbeiten wurden am 24. und 25. Januar durchgeführt – ©️ Marzahn-Hellersdorf.com
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir werden den Beitrag vervollständigen, sobald wir Informationen von offizieller Stelle erhalten haben.

Zwischenstand am 3. Februar 2022

Beitrag vom 14. April 2021

Beitrag vom 11. August 2021

Beitrag vom 29. September 2021

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein