Am Donnerstagmorgen krachte es im Kreuzungsbereich vom Zentrum Helle Mitte in Hellersdorf. Eine Person wurde leichtverletzt. Die Polizei hat großen Klärungsbedarf!

Folgt MaHe LIVE auf Telegram, Twitter & Instagram

Gegen 8 Uhr befuhr nach den aktuellen polizeilichen Ermittlungen der 27-jährige Fahrer und seine zwei Mitfahrer eines Geldtransporters die Stendaler Straße aus Richtung U-Bhf Hellersdorf, als sie beim Linksabbiegen in die Janusz-Korczak-Straße im Kreuzungsbereich mit einem entgegenkommenden und geradeausfahrenden Hyundai eines 65-Jährigen zusammenstießen, der auf der Stendaler Straße in Richtung U-Hellersdorf fuhr.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei Berlin und Feuerwehr eilten zur Unfallstelle. Der Hyundaifahrer wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt. Die drei Männern aus dem Geldtransporter blieben unverletzt und lehnten eine Behandlung vor Ort ab.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt

Die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf streuten vor Ort auslaufende Betriebsstoffe ab und räumten das Fahrzeug aus dem Kreuzungsbereich. Ein weiterer Geldtransporter wurde angefordert, um die Geldkasseten umzuladen.

Die Geldkassetten wurden umgeladen

Zur Unfallursache hat die Polizei noch Klärungsbedarf. Beide Fahrzeugführer gaben gegenüber der Polizei an, bei „grüner Ampel“ gefahren zu sein.

Fotos: © Marzahn-Hellersdorf.com


Echtzeit-Newsletter

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter – jetzt abonnieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein