Führerschein

Kind angefahren und lebensgefährlich verletzt – Nach Drogentest Führerschein beschlagnahmt – Hellersdorfer Straße

Schwer verletzt wurde am Freitag Nachmittag gegen 14.15 Uhr ein 12-jähriges Kind auf der Hellersdorfer Straße, als es die Straße überqueren wollte. An der Ecke Luzinstraße erfasste ein 25-jähriger Autofahrer das Kind. Ersthelfer versorgten das Kind bis zum Eintreffen der Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr und Polizei Berlin.

Anzeige: Z-Edge Auto Dashcam mit Parküberwachung und Bewegungserkennung Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen
Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Fotos: Blaulichtreport Berlin – City

Bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme angeordnet, da ein dringender Verdacht auf eine Fahrt unter Betäubungsmitteln besteht. Der Führerschein wurde vor Ort beschlagnahmt. Das Verkehrsunfallkommando wurde angefordert.

Das 12-jährige Kind wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 25-jährige Fahrzeugführer und dessen 49-jährige Begleiterin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. hat die Ermittlungen zu der möglichen Drogenfahrt und dem Verkehrsunfall hat das zuständige Fachkommissariat übernommen.