SAVE THE DATE: FREITAG, 7. OKTOBER 2022 – 18:00 UHR

Noch zweimal schlafen, dann ist es soweit. Mit einer kleinen Unterbrechung im letzten Jahr, setzt sich der traditionelle Lampionumzug durch Kaulsdorf Nord und Hellersdorf Süd dieses Jahr wieder fort – bereits zum 10. Mal!

Zum zweiten Mal findet der Lampionumzug „Mal anders“ statt. Ein Mix aus buntem Fahrzeugkonvoi, Lampions am Straßenrand und Fanfarenzug. Die letzte Veranstaltung am 9. Oktober 2020 war ein voller Erfolg und lockte zahlreiche Hellersdorfer an den Straßenrand. Ergeben hat sich diese neue Möglichkeit aufgrund der zahlreichen Corona-Verordnungen im Jahr 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Martin-Horn der Bürgerfeuerwehr in Betrieb – © Marzahn-Hellersdorf.com

Zum zehnten Jubiläum startet der bunt geschmückte und beleuchtete Fahrzeugkonvoi, wie bereits im vorletzten Jahr, um 18:30 Uhr am S-Bhf Wuhletal. Dieses Jahr fährt ein Traktor mit Kremser den Fanfarenzug Marzahn e.V.. Das Zeitfenster der Veranstaltung wird mit zwei Stunden eingeplant. Das Tempo aus dem vergangenen Jahr war etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit. Zu sehen waren bei der letzten Veranstaltung standen Eltern mit ihren Kindern am Straßenrand und ein dazu gehörendes buntes Lampion in der Hand.

Die Bürgerfeuerwehr von Mario Czaja – © Marzahn-Hellersdorf.com

Außerdem wird der „Lampionumzug – Mal anders“ von dem roten-Bürgerfeuerwehr-Barkas B-1000 von Mario Czaja begleitet, dieser fuhr bereits beim letzten Mal mit und war dank der funktionierenden Martin-Horn-Sondersignalanlage SH60 weithin zu hören.

Der Fanfarenzug Marzahn e.V. im Jahr 2020 auf der Hellersdorfer Straße in Kaulsdorf Nord im Bus vorneweg – © Marzahn-Hellersdorf.com

Ebenfalls dabei ist, der knallblaue im Kiez um Hellersdorf Süd und Kaulsdorf Nord bekannte Trabant 601 von Alexander J. Herrmann, der gelegentlich mit dem Grillanhänger im Kiez zu sehen ist. Außerdem sind die Rescue-Quads und US-Amerikanische Fahrzeuge der Marke RAM und Motorräder der Marke Harley Davidson zu sehen.

Der European Police Car Unit e.V. darf nicht fehlen – das Highlight der Veranstaltung. „Die E.P.C.U. e.V. entstand 2018 aus einem Zusammenschluss von Privatpersonen, die ihre Freizeit gerne dafür nutzen, um mit eigenen ausgedienten US-Einsatzfahrzeugen Gutes zu tun. Als gemeinnütziger Verein begleiten wir soziale Projekte sowie Veranstaltungen und geben ihnen so die verdiente Aufmerksamkeit. Über das Jahr sammeln wir Spenden für Hilfsorganisationen und soziale Einrichtungen.

Zuletzt war der E.P.C.U. e.V. am 27.8.2022 zum Tag der offenen Tür bei der Bundespolizei in Blumberg ausgestellt – © Marzahn-Hellersdorf.com

Wo immer es geht unterstützen wir unsere Freunde und Einsatzkräfte unter anderem von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr bei Ihrem Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Akzeptanz in der Gesellschaft.“, wie der Verein sich auf der Webseite selbst beschreibt.


Kiez-Fotografen aufgemerkt – FOTOS ERBETEN

Für eine anschließende Zusammenfassung „in Bildern“ könnt ihr uns eure Bilder von dieser Veranstaltung gern zusenden. Wir werden diese dann in einer Galerie mit vielen anderen Bilder veröffentlichen.

Zusenden an: E-Mail info@marzahn-hellersdorf.com oder über das Kiezreporter-Formular. Über das Kiezreporter-Formular könnt ihr uns auch zukünftig Fotos aus dem Kiez senden.


Bei einem Blick vom Dach der Bürgerfeuerwehr von Mario Czaja waren die rot-weiß-blauen Einsatzlichter der unterschiedlichen Einsatzfahrzeuge „soweit das Auge reicht“ zu sehen.

Die Bürgerfeuerwehr von Mario Czaja mit Blaulicht und Martin-Horn auf der Hellersdorfer Straße – © Marzahn-Hellersdorf.com

Die ausgewählte Strecke sieht planmäßig wie folgt aus:

Startpunkt 18.30 Uhr: S+U-Bahnhof Wuhletal über die Gülzower Straße – Hellersdorfer Str. – Riesaer Straße – Nossener Straße – Louis-Lewin-Straße – Quedlinburger Straße – Stendaler Straße – Zossener Straße – Alte Hellersdorfer Straße – Gothaer Straße – Alte Hellersdorfer Straße – Hellersdorfer Straße – Gülzower Straße und endet wieder am S+U-Bahnhof Wuhletal.

Der European Police Car Unit e.V. kurz E.P.C.U. e.V. ist auch auf INSTAGRAM

Wir sehen uns 🚨

Der Veranstaltungsflyer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein