Berlin & News Allgemein

Neuregelungen ab Juli 2024: Umfassende Änderungen in Deutschland đŸ‡©đŸ‡Ș

Ab Juli 2024 treten in Deutschland mehrere gesetzliche Änderungen in Kraft. Hier sind die wichtigsten Neuregelungen im Überblick:

Rente und Soziales đŸ‘”đŸ‘Ž

  • Die Renten steigen ab 1. Juli um 4,57 Prozent und liegen damit deutlich ĂŒber der aktuellen Inflationsrate von 2,8 Prozent Mehr Informationen.
  • Zudem erhalten rund drei Millionen Menschen, deren Erwerbsminderungsrente zwischen 2001 und 2018 begonnen hat, einen Zuschlag auf ihre Rente Mehr Informationen.

Arbeitsmarkt đŸ’Œ

  • Unternehmen können nun die Arbeitsmarktzulassung fĂŒr FachkrĂ€fte aus Drittstaaten digital ĂŒber die Bundesagentur fĂŒr Arbeit beantragen. Dies soll den Prozess beschleunigen und vereinfachen Mehr Informationen.

Gesundheitswesen đŸ„

  • Die Altersobergrenze fĂŒr kostenlose Brustkrebsvorsorge wird von 69 auf 75 Jahre angehoben Mehr Informationen.
  • Außerdem ist nun eine Lungenkrebs-FrĂŒherkennung mittels Niedrigdosis-CT fĂŒr starke Raucherinnen und Raucher zwischen 50 und 75 Jahren möglich Mehr Informationen.

Drogenpolitik 🌿

  • Ab Juli ist der Anbau von Cannabis in Anbauvereinigungen mit behördlicher Erlaubnis möglich. Dies soll den Eigenkonsum legalisieren und regulieren Mehr Informationen.

Justiz und Verbraucherschutz ⚖

  • NamensĂ€nderungen werden vereinfacht, und die PfĂ€ndungsfreigrenze fĂŒr Nettoeinkommen wird auf 1.499,99 Euro erhöht, um Menschen mit Schulden mehr finanziellen Spielraum zu bieten Mehr Informationen.

Verkehr 🚚

  • Die Mautpflicht wird auf kleinere Transporter ĂŒber 3,5 Tonnen ausgeweitet Mehr Informationen.
  • Neue Fahrzeuge mĂŒssen ab dem 7. Juli mit einem Datenspeicher ausgestattet sein, der bei UnfĂ€llen wichtige Fahrdaten aufzeichnet Mehr Informationen.

Umwelt und Landwirtschaft đŸŒđŸŒŸ

  • Ein neues Bundes-Klimaanpassungsgesetz tritt in Kraft Mehr Informationen.
  • Lose GetrĂ€nke-Verschlusskappen sind nun verboten, um Umweltverschmutzung zu reduzieren Mehr Informationen.
  • Die bestehenden AnwendungsbeschrĂ€nkungen fĂŒr Glyphosat bleiben bestehen Mehr Informationen.

Symbolbild

/rz, cb

Verwandte BeitrÀge

Warnalarm-Panne – PrĂ€sident des Bundesamts fĂŒr Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe Christoph Unger muss gehen

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Verordnung ĂŒber die Änderung der Heizkostenverordnung erzeugt zusĂ€tzliche Betriebskosten fĂŒr Mieter

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Neue Regeln fĂŒr Drohnenbetreiber

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben