Ein tragisches Unglück ereignete sich am Donnerstagnachmittag an einem Übergang der Straßenbahnlinien M6/18 in Hellersdorf – der zweite Verkehrsunfall im Gleis in Marzahn-Hellersdorf an diesem Donnerstag. Eine Frau ist am Unfallort verstorben.

Gegen 16.20 wurden die Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei zur Straßenbahnhaltestelle Zossener Straße / Kastanienallee zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn alarmiert.

An dem dortigen Übergang wurde eine 66-jährige Frau frontal von einer herannahenden Straßenbahn erfasst, die in Richtung Stendaler Straße fuhr .Die Ersthelfer und Rettungskräfte versuchten die leblose Frau wieder ins Leben zurück zu holen, was durch die Reanimationsmaßnahmen nicht gelang. Sie verstarb noch am Unfallort.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Drei Zeugen des Unfalls wurden durch Rettungskräfte vor Ort gesichtet – eine weitere Behandlung war nicht notwendig.

Der Straßenbahnverkehr war für rund drei Stunden unterbrochen. Der Verkehrsunfalldienst sicherte Spuren und rekonstruierte den Unfallhergang.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Am Einsatz beteiligt waren die Freiwilligen Feuerwehren Kaulsdorf und Hellersdorf, zwei Rettungswagen, Notarzt, Rüstwagen vom Technischen Dienst der Berliner Feuerwehr, Notfallmanager der BVG, ein Sonderfahrzeug der BVG, sechs Streifenwagen der Polizei und ein Einsatzleitwagen (ELW) der Berliner Feuerwehr.

Fotos: ©📸 John Boutin – (Hauptstadtreporter Berlin-DOKU), 📸 Pascal R. – (QRG-Berlin), 📸 Marzahn-Hellersdorf.com – (Marzahn-Hellersdorf LIVE)



Echtzeit-Newsletter

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter – jetzt abonnieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein