Dokumentationen

Richtfest der neuen modularen Grundschule in Mahlsdorf + Doku Ruine – Abriss – Neubau

Ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Bildungsinfrastruktur Berlins wurde heute mit dem Richtfest der neuen 4-zügigen modularen Grundschule an der Elsenstraße in Marzahn-Hellersdorf gefeiert, teilt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in einer Pressemitteilung am Mittag mit.

Dieses Projekt ist ein Teil der zweiten Phase der Berliner Schulbauoffensive (BSO II), einer Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die darauf abzielt, die Schulinfrastruktur in der Hauptstadt entscheidend zu verbessern und zu erweitern.

Die neue Grundschule, entworfen von dem preisgekrönten Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez aus Berlin, repräsentiert modernste pädagogische Architektur. Das Büro, welches Ende 2018 aus einem Realisierungswettbewerb als Sieger hervorging, hat ein Gebäudekonzept entwickelt, das auf dem schulpädagogischen Ansatz der Compartmentschule basiert. Um ein zentrales Forum sind sowohl Stammklassen als auch Teilungsräume gruppiert, was eine flexible und interaktive Lernumgebung ermöglicht und verschiedene Lehr- und Lernformate unterstützt.

Fotos vor der vollständigen Einrüstung (28.4.2024)

Die Schule, die auf dem ehemaligen Gelände der Oberschule am Elsengrund in Mahlsdorf errichtet wird, bietet Platz für 576 Schülerinnen und Schüler. Sie ist nicht nur ein Bildungszentrum, sondern auch ein neuer sozialer Treffpunkt für den Ortsteil Mahlsdorf mit einer barrierefreien Gestaltung, die Inklusion großschreibt. Die allgemeinen Unterrichtsräume sind über alle Geschosse verteilt und bieten Zugang zu Fachräumen, einer Bibliothek und Verwaltungsbereichen. Ergänzt wird das Angebot durch eine Mensa und einen Mehrzweckraum im Erdgeschoss.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Die Ruine Elsenschule am 5. Januar 2022

Das umweltbewusste Design umfasst eine extensive Dachbegrünung und eine Photovoltaikanlage, die zur Energieeffizienz der Schule beitragen. Des Weiteren wird das Gebäude nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) des Bundes mit der Qualitätsstufe „Silber“ zertifiziert. Das Projekt berücksichtigt moderne Energiestandards und beinhaltet innovative Ansätze wie Regenwassermanagement und ein umfassendes Recyclingkonzept.

Die zugehörige Sporthalle, die in modularer Bauweise ebenfalls auf dem Gelände errichtet wird, kann außerschulisch von Vereinen genutzt werden und verfügt über eine Zuschauergalerie sowie ein einladendes Foyer.

Galerie Ruine Elsenschule im Januar 2022

Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen Christian Gaebler: „„Es ist schon das siebte Richtfest dieses Typenprogramms, das wir heute feiern. Es ermöglicht eine Verkürzung der Planungs- und Bauabläufe und ist so anpassungsfähig, dass auch dieser ungewöhnliche Standort, der sich terrassenförmig über mehrere Ebenen erstreckt, schnell mit einer neuen Schule und Sporthalle bebaut werden kann.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Der Abriss der Elsenschule – 29. Januar 2023

Der Generalunternehmer, die Klebl GmbH aus Neumarkt in der Oberpfalz, wurde nach einem europaweiten Vergabeverfahren ausgewählt und arbeitet mit hocheffizienten, vorgefertigten Bauteilen, was eine rasche Bauausführung gewährleistet. Diese modulare und vorgefertigte Bauweise trägt maßgeblich zu einer kurzen Bauzeit bei und zeigt, wie Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit erfolgreich hand in hand gehen können.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Galerie & Video: Baufreiheit – 8. August 2023

Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Katharina Günther-Wünsch: „Als jemand, der den Bezirk Marzahn-Hellersdorf wirklich gut kennt, freut es mich besonders, dass wir heute hier das Richtfest für die neue Elsen-Grundschule feiern können.  Das Baugeschehen war komplex. 576 Schulkinder werden hier in freundlicher Umgebung lernen. Damit schaffen wir dringend benötigte Schulplätze und entlasten die benachbarten Grundschulen. Die neue vierzügige Grundschule wird nach dem Raumkonzept der Berliner Lern- und Teamhäuser als Compartmentschule errichtet. Das heißt: Es entstehen mehrere kleine Schulen in einer großen Schule. Der Neubau ist barrierefrei zugänglich und bietet viel Raum für gute Ganztagsangebote sowie für inklusive Bildung. Damit ermöglichen wir Unterricht auf der Höhe der Zeit für unsere Kinder hier im Bezirk und in ganz Berlin. Die Berliner Schulbauoffensive wird immer sichtbarer – überall in der Stadt!“

🖼️ Platzhalter für Fotos der fertiggestellten Schule🖼️

Mit einem Gesamtbudget von etwa 80 Millionen Euro setzt dieses Projekt neue Maßstäbe für zukunftsfähige Schulbauten in Berlin und unterstreicht das Engagement der Stadt für eine hochwertige, nachhaltige Bildungsinfrastruktur. Die Fertigstellung der Schule ist ein weiterer Schritt zur Verwirklichung der ambitionierten Ziele der Berliner Schulbauoffensive.

Fotos/Videos: © Marzahn-Hellersdorf.com

Verwandte Beiträge

Zusammenstoß Pkw vs. Straßenbahn – Hultschiner Damm

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zerstörte Scheiben – 57.000 Euro Schaden an BVG-Wartehäuschen in Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Wunschbaum-Aktion im Jugend- und Sozialamt in Marzahn- Hellersdorf ist gestartet

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben