Warntag

Bundesweiter Probealarm – Warntag 10. September 2020

Mit Beschluss der Innenministerkonferenz, es in diesem Jahr einen bundesweiten – sich jährlich wiederholenden – Probealarm geben. Dieser Warntag findet immer am zweiten Donnerstag im September statt.

Zur Warnung werden die Kommunen in der Länder der Bundesrepublik Deutschland alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Warnung nutzen.. Gewarnt wird über die sozialen Medien, Funk und Fernsehen, Warn-App NINA und Sirenen, außerdem werden erstmals digitale Werbetafeln auf den Straßen genutzt und es wird ein Lautsprecherwagen durch die Straßen fahren, um die Bevölkerung zu warnen. Diese Art von Probealarm hat seit der Wiedervereinigung nicht mehr stattgefunden.

Am 10. September 2020 ab 11 Uhr startet der Probealarm bundesweit

Marzahn-Hellersdorf LIVE – Telegramgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE – Die Facebookgruppe
Marzahn-Hellersdorf LIVE Kleinanzeigen

Blaulicht Berlin – Telegramgruppe

Diese Aktion soll bei der Bevölkerung für Akzeptanz und Wissen zum Thema Warnung in Notlagen beitragen und die Selbstschutzfertigkeiten stärken. Zur Warnung werden die Kommunen in der Bundesrepublik Deutschland alle ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Warnung nutzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: MardekSirenen

Auf Bundesebene ist das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zuständig. Auf Länderebene regeln die Kommunen den Katastrophenschutz über die zuständigen Behörden.

Bundesweiter Warntag: https://warnung-der-bevoelkerung.de/

Beitrag vom: 5. September 2020