Service

Bundesweiter Warntag 2023: Warnsystem für Bevölkerung wird landesweit getestet

Auch in diesem Jahr findet der alljährliche bundesweite Warntag statt. Das Ziel dieses Tages besteht darin, das bestehende Bevölkerungswarnsystem einer umfassenden Überprüfung zu unterziehen. Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Systeme modernisiert, integriert oder neu aufgebaut, darunter Sirenen auf kommunaler Ebene sowie das Cell Broadcast-System der Mobilfunknetze auf nationaler Ebene.

Bereits beim ersten Warntag im Jahr 2020 wurden zahlreiche Herausforderungen identifiziert, und der Test erwies sich als teilweise erfolgreich. Diese Erkenntnisse wurden konsequent angegangen und weitestgehend behoben, was sich beim erfolgreichen Warntag im Jahr 2022 widerspiegelte. Hier funktionierte das Zusammenspiel zwischen Behörden, Institutionen und der Technik reibungslos.

Der Ablauf des Warntages sieht wie folgt aus:

Um 11:00 Uhr wird über das modulare Warnsystem (MoWaS) des Bundes der Test ausgelöst. Dabei werden zeitversetzte Textnachrichten an alle angeschlossenen Warnmultiplikatoren gesendet, darunter Rundfunk, Fernsehen, Warnapps und der Cell Broadcast der Mobilfunkanbieter.
Darüber hinaus werden auch regional die Sirenen auf den Feuerwehrgerätehäusern aktiviert, die einen langen auf- und abschwellenden Ton von sich geben. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Sirenen technisch dafür ausgelegt sind.

Warntag

Donnerstag, 14. September 2023

Um 11:45 Uhr erfolgt die Entwarnung über die zuvor genannten Kommunikationswege. Derzeit ist noch keine Entwarnung über den Cell Broadcast möglich. Die Sirenen der Feuerwehr werden stattdessen einen einminütigen Dauerton abgeben. Die jeweilige Ausstattung kann in den unterschiedlichen Bundesländern variieren.

Informationen: www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Bundesweiter-Warntag/bundesweiter-warntag_node.html

📧 Echtzeit-Newsletter 📨

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter - jetzt abonnieren.

Verwandte Beiträge

Onlinebanking – Vorsicht, Abzocke per SMS!

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Bundesweiter Probealarm – Warntag 10. September 2020

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben