Dokumentationen

Müllsammelaktion mit “Clean up MaHe” an der Louis-Lewin-Straße Klappe die dritte!

Am vergangenen Sonntag fand erneut eine Müllsammelaktion der ehrenamtlichen Initiative “Clean up MaHe” statt. Das Motto lautete: Gemeinsam für eine saubere Umwelt in unserem Kiez! Treffpunkt war der U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße in Hellersdorf Nord. Pünktlich um 13:45 Uhr versammelten sich 18 engagierte Helfer, um gemeinsam gegen die Müllverschmutzung im Norden des Bezirks anzukämpfen.

Nach einer kurzen Lageerkundung wurde beschlossen, den stark verschmutzten Weg entlang des Hellersdorfer Grabens und auf der gegenüberliegenden Seite parallel zur Hoyerswerdaer Straße zu säubern. Dabei wurden wieder alltägliche Abfallarten wie Windeln, Verpackungsmaterial, Taschentücher und vor allem viele Flaschen gefunden. Wie bereits in vorherigen Aktionen in dieser Gegend konnte die Initiative auch dieses Mal wieder zahlreiche Pfandflaschen einsammeln.

Sperr- und Sondermüll

Die beiden Initiatoren, Janina und René, hatten einen guten Riecher, als sie beschlossen, am Parkplatz entlang der Hoyerswerdaer Straße nachzuschauen. Dort entdeckten sie eine Ansammlung von illegal entsorgtem Müll. Es handelte sich um illegal abgeladenen Bauschutt, Gartenabfälle, einen Tisch und anderen Unrat. Zusätzlich stießen sie auf einen geheimen Ort, an dem gepresste Pfandflaschen versteckt waren. Vermutlich wurden vier Säcke mit jeweils ca. 200 Pfandflaschen zuvor gestohlen. Die mutmaßlichen Täter hatten wohl nicht bedacht, dass gepresste Flaschen nicht ein zweites Mal in diesem Zustand durch den Pfandautomaten gehen können und ließen daher die restlichen ca. 700 Flaschen am Müllhaufen zurück. Die Polizei Berlin wurde zur Fundstelle gerufen, welche Ermittlungen wegen möglicher Straftaten aufnahm.

Ein Kinderfahrrad lag im Gebüsch

Als wäre das nicht genug, entdeckte man nur 10 Meter entfernt von der Müllstelle Hinterlassenschaften von Kabeldieben, die im Schutz der Dunkelheit aktiv waren und dicke Kupferstromkabel abisolierten. Die leeren Kabelummantelungen wurden im Gebüsch gefunden. Zusätzlich schleppte Benni vier Kompletträder aus dem Gebüsch, außerdem Spielzeug für Erwachsene, Absperrutensilien von ehemaligen Straßenbaustellen, ein Kinderfahrrad, Kinderspielzeug , Autoteile, ein Kühlschrank, Bündel von nicht ausgetragenen Zeitungen, eine Perücke und vieles mehr wurde gefunden, was nicht in die Grünanlagen gehört. Die Bilder der Funde sprechen für sich.

Impressionen von Sonntag

Die Umgebung der Louis-Lewin-Straße wurde bereits zweimal zuvor von der Initiative besucht. Im Vergleich zu anderen Teilen des Bezirks Marzahn-Hellersdorf stellt diese Umgebung eine besondere Herausforderung dar. Ein großer Dank gilt den engagierten und ehrenamtlichen Müllsammlern von “Clean up MaHe“, die mit ihrem Einsatz dazu beitragen, die Umwelt sauberer und lebenswerter zu machen. Zusammen können wir einen Unterschied machen!

Den nächsten Termin erfahrt ihr auf der Facebookseite von Clean up Mahe – am besten abonniert ihr die Seite.

Fotos: © Marzahn-Hellersdorf.com

Verwandte Beiträge

🎉 Kiezflohmarkt Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost! 🎉

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🌟 Jobangebote – Arbeiten im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf – Komm ins Team! 🌟

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🚒 Großes Osterfeuer-Event in Hellersdorf: Ein traditionelles Fest der Marzahn-Hellersdorfer Gemeinschaft 🎉

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben