Dokumentationen

“Angler ins Eis eingebrochen” – Feuerwehrübung in Hoppegarten

Am Montag, den 4. Dezember, fand in Hoppegarten eine Feuerwehrübung statt, bei der die Kameraden der umliegenden Feuerwehren aus Hoppegarten, Hönow und Münchehofe für den Ernstfall trainierten. Das Übungsszenario in einem Gewässer im Ort Münchehofe lautete: “Angler ins Eis eingebrochen”. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt war schnelles Handeln von entscheidender Bedeutung. Jeder Handgriff musste sitzen.

Der Alarm für den Einsatz “Angler ins Eis eingebrochen” kam als echter Einsatz auf die digitalen Meldeempfänger (Pieper) der Einsatzkräfte der drei Feuerwachen in Dahlwitz-Hoppegarten. Lediglich die Feuerwehrchefs aus Hoppegarten, die an der Organisation dieser Übung beteiligt waren, waren informiert. Um den in das eisige Wasser eingebrochenen Angler zu retten, wurde u.a. eine Steckleiter und ein Schlauchboot eingesetzt. Die Steckleiter soll verhindern, dass die Retter vor dem eingebrochenen Angler selbst einbrechen – gesichert waren die Retter mit einem Seil. Zur Situation: “Der Angler trug einen roten Angelanzug und konnte sich aus eigener Kraft nicht aus dem Wasser befreien”. Mit Geschick und Geduld steuerten die Kameraden der Feuerwehr das rettende Schlauchboot zum Wasserloch. Ein Feuerwehrmann sicherte den Angler, während ein anderer die Aktionen der Kollegen an Land koordinierte. Es liefnwie am Schnürchen, jedoch sind solche Übungen, die in der Regel jährlich stattfindeny lebenwichtig, um nicht die Routine in dieser angespannten Notsituation zu verlieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dank eines kräftigen Zugs vom Ufer aus wurde das Schlauchboot zusammen mit dem Angler aus dem Gefahrenbereich gezogen. Dadurch wurde der Angler in Sicherheit gebracht.

Diese Übung hatte zum Ziel, die Zusammenarbeit und das Zusammenspiel der Feuerwehren in einer realistischen Situation zu trainieren. In tatsächlichen Notfällen kann das schnelle und gut koordinierte Handeln der Feuerwehrleute lebensrettend sein. Die regelmäßige Durchführung solcher Übungen trägt dazu bei, dass die sie ihre Fähigkeiten stärken und optimal auf Einsätze vorbereitet sind.

Die Übung verlief erfolgreich und zeugte von der Professionalität und dem Engagement der Kameraden der Feuerwehren aus Hoppegarten, Hönow und Münchehofe. Ihr Engagement und ihre Bereitschaft, Menschen in Notsituationen zu helfen, sind lobenswert.

Galerie Feuerwehrübung

Bei einem Einbruch in Eis oder eine Situation, in der jemand ins eisige Wasser eingebrochen ist, ist es wichtig, schnell und effektiv zu handeln. Hier sind einige Richtlinien für das richtige Verhalten:
  1. Bewahren Sie Ruhe: Es ist wichtig, Ruhe zu bewahren und nicht in Panik zu geraten. Dies ermöglicht es Ihnen, sich auf das effektive Handeln zu konzentrieren.
  2. Rufen Sie um Hilfe: Sobald Sie Zeuge eines Einbruchs oder eines Vorfalls im Eis werden, informieren Sie sofort Rettungsdienste oder rufen Sie die Notrufnummer an, um professionelle Hilfe anzufordern.
  3. Sichern Sie den Bereich: Versuchen Sie, andere Personen davon abzuhalten, sich dem eisigen Bereich zu nähern, um das Risiko weiterer Einbrüche zu minimieren.
  4. Werfen Sie Rettungsmittel: Falls vorhanden, können Sie Rettungsmittel wie Schwimmbojen, Seile oder Rettungsringe in Richtung der Person werfen, um ihr Unterstützung zu bieten.
  5. Versuchen Sie nicht, hineinzugehen: Vermeiden Sie es, direkt auf das Eis zu gehen, um die eingebrochene Person zu erreichen, da dies Sie selbst gefährden könnte. Warten Sie auf professionelle Hilfe.
  6. Emotionale Unterstützung bieten: Sprechen Sie mit der Person und versuchen Sie, ihr Mut zuzusprechen, bis Hilfe eintrifft.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies allgemeine Richtlinien sind und immer professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden sollte. Jede Situation ist einzigartig, und die Entscheidungen vor Ort können von diesen Empfehlungen abweichen.

Links

Feuerwehr Dahlwitz-Hoppegarten, Feuerwehr Hönow, Feuerwehr Münchehofe

Video & Fotos: © Pierce A.

📧 Echtzeit-Newsletter 📨

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter - jetzt abonnieren.

Verwandte Beiträge

Zwei Fahrzeugbrände in den Morgenstunden in Marzahn und Friedrichsfelde-Ost

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zusammenarbeit zwischen Berliner Feuerwehr und KV Berlin wird weiter ausgebaut

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben