Marzahn-Hellersdorf

Das “Netzwerk Alleinerziehende” publiziert neue Website und informiert über Termine

In Marzahn-Hellersdorf leben die meisten alleinerziehenden Mütter und Väter. Das Netzwerk Alleinerziehende hat die Aufgabe, zu unterstützen, zu stärken und auch die Hilfen weiter zu entwickeln. Nun geht die neue Webseite www.alleinerziehend-mahe.de online. Sie wird noch ausgebaut und inhaltlich befüllt, aber es geht voran. Künftig werden die Partner vorgestellt, Vernetzung und Hilfe bei konkreten Themen angeboten, wie zum Beispiel bei einer Scheidung.

Zu den Aktionen gehört auch die Unterstützung bei aktuellen Engpässen – wie zum Beispiel bei der “Aktion Energie-Soli”, dessen Verteilung angelaufen ist. In den letzten Wochen wurden 150 Gutscheine (Rewe und Edeka) an Netzwerkpartner im Bezirk verteilt, die nun an Alleinerziehende ausgegeben werden können.

In der Planung ist auch ein Fest für Alleinerziehende am 17. Juni 2023.

Manja Finnberg & Stefanie Schams

Koordinierungs- und Anlaufstelle für Alleinerziehende

Bezirkliches Netzwerk für Alleinerziehende Marzahn-Hellersdorf

E-Mail: m.finnberg@frauenzentrum-marie.de

Telefon: 030 – 97 89 10 01

Büro: Flämingstr. 122, 12689 Berlin

www.alleinerziehend-mahe.de

Das Projekt „Bezirkskoordination für Alleinerziehende Marzahn-Hellersdorf“ wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Symbolbild

📧 Echtzeit-Newsletter 📨

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter - jetzt abonnieren.

Verwandte Beiträge

💥Mehrower Allee in Marzahn 🧨Böllerverbotszone 🎆 zu Silvester 2021

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🌟 Jobangebote – Arbeiten im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf – Komm ins Team! 🌟

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🌟 Entdecke deine künstlerische Seite bei der Jugendkunstschule ‘Lin Jaldati‘ im Kulturforum Hellersdorf! 🎨

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben