Blaulicht News

Großbrand in alter Metro-Ruine in Marzahn – Keine Verletzten

Heute gegen Mittag brach in der alten Metro-Ruine in der Beilsteiner Straße in Marzahn ein umfangreicher Brand aus.

Nach Angaben von Augenzeugen wurde das Feuer um 12 Uhr entdeckt. Die Freiwillige Feuerwehr Kaulsdorf als ersteintreffendes Löschfahrzeug verschaffte sich mit schwerem Gerät Zugang zum Gelände. Schnell breitete sich der Brand auf eine Fläche von 100 Quadratmetern aus und konnte von den Brandbekämpfern der umliegenden Feuerwachen mithilfe von Löschschaum unter Kontrolle gebracht werden. Vor allem Unrat stand in Flammen, was zu einer deutlich sichtbaren Rauchwolke über dem Berliner Himmel führte. Nach den Hauptlöscharbeiten führte die Feuerwehr Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte die Struktur der Ruine, um weitere Gefahren auszuschließen.

Die Berliner Feuerwehr war mit insgesamt 50 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Ein Sprecher der Berliner Feuerwehr bestätigte den Vorfall und betonte, dass glücklicherweise niemand verletzt wurde. Die Ursache des Feuers ist derzeit noch unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen der Polizei Berlin.

Im Einsatz waren Fahrzeuge der Lehrfeuerwache Buckow, Friedrichsfelde, Hellersdorf, Treptow, Marzahn und weitere.

Fotos: © Marzahn-Hellersdorf.com

Verwandte Beiträge

🚒🔥 Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf 2024 🔥🚒

Marzahn-Hellersdorf LIVE

💥Mehrower Allee in Marzahn 🧨Böllerverbotszone 🎆 zu Silvester 2021

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🚰 Wasserrohrbruch Niemegker Straße am Clara-Zetkin-Park in Marzahn – Aktuelle Informationen

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben