Blaulicht News

Mann nach Raub verstorben – Tatverdächtige in Untersuchungshaft

In einem tragischen Tötungsdelikt, das sich am 23. August ereignete, ist ein 61-jähriger Mann nach einem Raub in seiner Wohnung in Lichtenberg verstorben. Dank intensiver Ermittlungen der 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin konnten die beiden Tatverdächtigen, im Alter von 37 und 38 Jahren, identifiziert und festgenommen werden.

Am Mittwoch um 8 Uhr erfolgte die Durchsuchung der Wohnungen der beiden Männer in Hellersdorf, um nach Beweismitteln zu suchen. Anschließend wurden die Tatverdächtigen festgenommen und gestern einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl gegen sie erließ. Die Ermittlungen werden weiterhin fortgesetzt.

Am 23. August wurde der 61-jährige Mann Opfer eines Raubüberfalls in seiner Wohnung , bei dem er tragischerweise verstarb. Die Ermittlungen zu dem Fall wurden von der 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin übernommen. Zeugen berichteten, dass sie gegen 19:30 Uhr Hilferufe aus der Wohnung des Mannes in der Maximilianstraße gehört hatten. Kurz darauf sahen Nachbarn zwei Männer aus der Wohnung flüchten, einer in Richtung S-Bahnhof Lichtenberg und der andere in Richtung S-Bahnhof Nöldnerplatz. Als die Polizeieinsatzkräfte den 61-jährigen Mieter in seiner Wohnung fanden, war sein Gesundheitszustand bereits bedenklich. Trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Rettungskräfte und einer Notärztin konnte sein Leben nicht gerettet werden.

Symbolbild: © Marzahn-Hellersdorf.com

Verwandte Beiträge

🎉 Kiezflohmarkt Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost! 🎉

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🌟 Jobangebote – Arbeiten im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf – Komm ins Team! 🌟

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🚒 Großes Osterfeuer-Event in Hellersdorf: Ein traditionelles Fest der Marzahn-Hellersdorfer Gemeinschaft 🎉

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben