Blaulicht News

Zustellerin der Deutschen Post im Krankenhaus nach brutalem Angriff

Gestern wurde eine 62-jährige Zustellerin der Deutschen Post Opfer einer gefährlichen Körperverletzung in Kaulsdorf.

Gegen 12.45 Uhr war die Frau mit ihrem Dienstfahrrad auf einem Verbindungsweg zur Lubminer Straße unterwegs, als ihr ein 36-jähriger Mann begegnete und bedrohliche Äußerungen machte. Unbeirrt setzte die Zustellerin ihre Fahrt fort, wurde jedoch plötzlich auf Höhe der Hausnummer 11 von hinten attackiert und zu Boden geschlagen.

Der Tatverdächtige setzte seine Attacke fort, indem er auf die am Boden liegende Frau einschlug. Glücklicherweise griffen zwei Zeuginnen ein, beendeten die Attacke und verständigten die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten den 36-Jährigen kurz darauf festnehmen, teilt ein Pressesprecher der Polizei Berlin mit.

Die 62-jährige Zustellerin erlitt Kopfverletzungen und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Tatverdächtige wies bei einer Atemalkoholmessung einen Wert von etwa 1,3 Promille auf und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde er aufgrund seines Zustands in die psychiatrische Abteilung eingewiesen. Die Kriminalpolizei leitet die Ermittlungen zu dem Vorfall.

Symbolbild: © Marzahn-Hellersdorf.com

📧 Echtzeit-Newsletter 📨

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter - jetzt abonnieren.

Verwandte Beiträge

Zwei verletzte Radfahrer nach Zusammenstoß mit einem Pkw – Uckermarkstraße Kaulsdorf

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zusammenarbeit zwischen Berliner Feuerwehr und KV Berlin wird weiter ausgebaut

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zimmerbrand am Teterower Ring

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben