Blaulicht News

Zwei Tatverdächtige nach Einbruch und Diebstahl von Baumaschinen in Hellersdorf gefasst

Einer aufmerksamen Anwohnerin der Havemannstraße ist es zu verdanken, dass die Polizei am Freitagabend zwei Einbrecher und Diebe festnehmen konnte. Diese hatten zuvor Baumaschinen und Werkzeuge aus einem Transporter gestohlen. Dabei wurden sie beobachtet.

Es war Freitag, der 13. – Pech für zwei Kriminelle in Marzahn, Glück für die Polizei Berlin und der gemeinsamen Hubschrauberbesatzung der Bundespolizei und Polizei Berlin. Am Freitagabend beobachtete eine Anwohnerin gegen 21 Uhr in der Havemannstraße in Marzahn zwei männliche Gestalten, wie diese dabei waren einen Transporter aufzubrechen und die darin befindlichen Baumaschinen und Werkzeuge in ihr Fahrzeug umzuladen.

Die Anwohnerin konnte der Polizei einen roten BMW der 3er Baureihe beschreiben – einschließlich Teile des Kennzeichens, nach dem nun die Einsatzkräfte im Rahmen einer Nahbereichsabsuche fahndeten, der in Richtung Stadtgrenze Ahrensfelde gefahren sein soll. Dort konnte eine Funkwagenbesatzung das von der Anwohnerin beschriebene Fahrzeug entdecken. Die nun folgenden Anhaltesignale der Polizei ignorierte der 29-jährige Fahrer des BMW und drückte nun ohne Rücksicht auf jeglicher Verkehrsregeln auf das Gas und flüchtete.

Die Einsatzkräfte forderten nun Unterstützungskräfte an und verfolgten den Flüchtigen bis zur Zossener Straße nach Hellersdorf, hier fuhr der Mann das Fahrzeug in das Wohngebiet und stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum. Beide Fahrzeuginsassen traten nun die Flucht zu Fuß an. Für den 29-jährigen Fahrer klickten allerdings sofort die Handschellen, der zweite Mann konnte zunächst in Richtung Wuhlewanderweg in die Dunkelheit flüchten. Der Polizeihubschrauber wurde für die Unterstützung aus der Luft hinzugezogen. Dieser überflog dann großflächig den Wiesenpark, Kienberg und Suhler Straße. Zunächst ohne Erfolg.

Mittlerweile suchten zahlreiche Streifenwagen nach dem flüchtigen 24-Jährigen. Unterstützt wurde die Nahbereichsabsuche von der 36. Einsatzhundertschaft und Kollegen in Zivil. Als Einsatzkräfte gerade in der Kyritzer Straße an der Wuhle mit Taschenlampen den Nahbereich nach dem Tatverdächtigen absuchten, meldete der Hubschrauber verdächtige Bewegungen in der Nähe der Polizisten. Im Grün der Wuhle auf Höhe der parallel verlaufenden Luckenwalder Straße hatte sich der Mann zunächst versteckt, ganz doll im Glauben, dass ihn dort niemand entdecken würde. Die Hubschrauberbesatzung lotste die Kollegen am Boden mit Hilfe der Wärmebildkamera zum Tatverdächtigen, der die Einsatzkräfte zwischenzeitlich mit Böllern angegriffen und verletzt hatte. Als die Situation für ihn fast aussichtlos war, fischten die Polizisten den Mann aus der 30 Zentimeter tiefen Wuhle. Die Flucht war nun zu Ende. Die Wärmebildkamera des Hubschraubers hatte eine ausgezeichnete Arbeit geleistet.

Mit dem Tatverdächtigen fuhren die Polizisten zurück zum Fahrzeug, welches gegen den Baum in der Zossener Straße gefahren war. Hier behandelte ein alarmierter Rettungswagen Beteiligte des Einsatzes. Bei der Inaugenscheinnahme des BMW stellten die Polizisten wertvolles Diebesgut fest. Werkzeuge und Baumaschinen, wie sie öfter in Marzahn-Hellersdorf aus Transportern gestohlen werden. Der Kofferraum sowie die Rückbank des Fahrzeugs waren mit mutmaßliches Diebesgut voll. Die Achse des BMW wurde schwer beschädigt.

Es wurden Spuren gesichert und anschließend das Fahrzeug sichergestellt. Die beiden Männer wurden der Kriminalpolizei überstellt mit dem Ziel Haftbefehle für beide zu erwirken. Die beiden Tatverdächtigen verfügen über keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Ermittlungen, unter anderem wegen schweren Diebstahls, Verkehrsunfallflucht, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, dauern an. Das Fluchtfahrzeug, darin befindliches, mutmaßliches Diebesgut und der Führerschein des 29-Jährigen wurden beschlagnahmt. 

📧 Echtzeit-Newsletter 📨

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter - jetzt abonnieren.

Verwandte Beiträge

💥Mehrower Allee in Marzahn 🧨Böllerverbotszone 🎆 zu Silvester 2021

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🌟 Jobangebote – Arbeiten im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf – Komm ins Team! 🌟

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🌟 Entdecke deine künstlerische Seite bei der Jugendkunstschule ‘Lin Jaldati‘ im Kulturforum Hellersdorf! 🎨

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben