Blaulicht News

Flammenschlag an Einfamilienhaus in Biesdorf – Gasarbeiten lösen Feuerwehreinsatz aus

Heute Morgen meldeten Zeugen einen vermeintlichen Brand in einem Einfamilienhaus in Biesdorf, woraufhin die Feuerwehr ausrückte und Entwarnung geben konnte. Die Freiwillige Feuerwehr war vor Ort im Einsatz.

Gegen 8:40 Uhr beobachteten Passanten große Flammen an einem Haus in der Weißenhöher Straße. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Hellersdorf und der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf rückten daraufhin umgehend nach Biesdorf aus. Nach einer ersten Lageerkundung stellten sie fest, dass es sich nicht um einen Hausbrand handelte, obwohl Flammen sichtbar waren.

Wie sich schnell herausstellte, waren Arbeiten der Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg (NBB) im Gange, die Gasarbeiten durchführte. In diesem Fall fand ein kontrolliertes Abbrennen durch eine Fackel statt, das aus der Ferne spektakulär aussah, jedoch jederzeit unter Kontrolle war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, die auch mit einer Drehleiter vor Ort waren, rückten nach Rücksprache mit den Kollegen der NBB wieder ab. Die Feuerwehr weist ausdrücklich daraufhin, dass in solchen Fällen der Anrufer die Kosten für solch einen irrtümlichen Einsatz nicht tragen muss, so ein Feuerwehrsprecher.

Fotos: © Marzahn-Hellersdorf.com

/RZ

Verwandte Beiträge

🚒🔥 Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf 2024 🔥🚒

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🚰 Wasserrohrbruch Niemegker Straße am Clara-Zetkin-Park in Marzahn – Aktuelle Informationen

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🚒 Großes Osterfeuer-Event in Hellersdorf: Ein traditionelles Fest der Marzahn-Hellersdorfer Gemeinschaft 🎉

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben