Blaulicht News

Marzahn: Schranktür aus der 11. Etage geworfen – Mordkommission ermittelt

In Marzahn herrscht Fassungslosigkeit: Ein beinahe tödliches Geschoss in Form einer Schranktür verwandelte die Bärensteinstraße in einen Tatort. Die Berliner Mordkommission sowie die Staatsanwaltschaft leiteten umgehend Ermittlungen ein.

Der Vorfall, bei dem purer Zufall eine 40-jährige Anwohnerin vor Schlimmerem bewahrte, trug sich gestern um 19.25 Uhr zu. Gerade noch konnte sie einem aus der 11. Etage herabstürzenden Gegenstand ausweichen – eine Holztür, die nur Zentimeter neben ihr einschlug.

📲 Whatsapp-KANAL Marzahn-Hellersdorf LIVE 🗞️

Das entscheidende Ereignis führte die Polizei in die oberen Etagen des 18-stöckigen Wohnkomplexes. In einer Wohnung auf der elften Etage stießen sie auf zwei 14-jährige Jungen. Einer von ihnen, ein Bewohner des Hauses, gestand unverzüglich die riskante Aktion, sein Freund bestätigte die Aussage. Nach polizeilicher Intervention wurden die Jugendlichen ihren Müttern übergeben, während die Mordkommission weiterhin die Hintergründe ergründet. Das Motiv und die Umstände des lebensgefährlichen Wurfes sind Gegenstand der laufenden Untersuchung.

Titelbild: © Marzahn-Hellersdorf.com

📧 Echtzeit-Newsletter 📨

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter - jetzt abonnieren.

Verwandte Beiträge

💥Mehrower Allee in Marzahn 🧨Böllerverbotszone 🎆 zu Silvester 2021

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🎅 “Schöne Bescherung” auf dem Helene-Weigel-Platz: Eine herzerwärmende Weihnachtsinitiative, um Bedürftigen zu helfen 🎄

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Zweiter Impftermin für Marzahn-Hellersdorf findet erneut großen Zuspruch

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben