Dokumentationen

Ein traditioneller Weihnachtsmarkt lockte 10.000 Besucher nach Alt-Kaulsdorf

Es war ein kalter, aber sternenklarer Samstag, als die Dorfstraße in Alt-Kaulsdorf am 9. Dezember 2023 in einem warmen Glanz erstrahlte. Der traditionelle Weihnachtsmarkt hatte seine Pforten geöffnet und lud Besucher von nah und fern ein, in die festliche Atmosphäre einzutauchen.

Von 13:00 bis 19:00 Uhr öffnete der Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt seine Tore für Jung und Alt. Die Dorfbewohner und Gäste freuten sich auf die besondere Mischung aus Handwerks- und Trödelwaren, die von den engagierten Ausstellern präsentiert wurden. Der Markt unterschied sich wohltuend von den kommerzialisierten Berliner  Innenstadtmärkten und strahlte eine einzigartige, familiäre Atmosphäre aus.

Weihnachtliche Tradition in Alt-Kaulsdorf

Das bestätigen auch die rekordverdächtigen Besucherzahlen der Polizei Berlin: Bis zu 3.000 Besucher waren zeitweise gleichzeitig auf dem Weihnachtsmarkt, Insgesamt, so schätzt die Polizei, haben 10.000 Besucher den traditionellen Weihnachtsmarkt besucht.

Selbstgebasteltes auf dem Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt 🎅

Inmitten von selbstgebastelten Schätzen präsentierten die Aussteller stolz ihre Werke. Die Vielfalt an Angeboten, von handgefertigten Kunstwerken bis hin zu liebevoll gestalteten Trödelstücken, zog die Besucher in ihren Bann. 🌟 Der leuchtende Weihnachtsstern durfte dabei nicht fehlen. Die kulinarischen Köstlichkeiten des Weihnachtsmarktes waren ein weiteres Highlight. Glühwein, Punsch, Waffeln, Crepes und leckere Snacks vom Grill verführten die Gaumen der Besucher mit einer Mischung aus internationalen und traditionellen Speisen. 

Impressionen am frühen Nachmittag

#UNVEU – 1. FC UNION BERLIN 🔴 ⚪

Ein großer Erfolg war die Versteigerung eines original unterschriebenen und handsignierten Fußballtrikots des legendären Fußballvereins aus der Alten Försterei im Nachbarbezirk Köpenick, dem 1. FC UNION BERLIN. Der Versteigerungserlös in Höhe von 333 Euro kommt den Organisatoren des Weihnachtsmarktes zugute. Ein Stand mit Fandartikeln war auf dem Weihnachtsmarkt vertreten.

Die Organisatoren

Hinter den Kulissen kämpften knapp 30 engagierte Menschen, darunter Anwohner, Gewerbetreibende und Vereine, gegen die Herausforderungen der umfangreichen Veranstaltungsorganisation. Mit finanzieller Unterstützung  durch Spenden konnte der 25. Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarktes ermöglicht werden. Aus organisatorischer Sicht ist es, auch unter Berücksichtigung der steigenden Besucherzahlen, nicht möglich, den Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt über mehrere Tage zu veranstalten. Dieser eine Tag im Jahr bleibt dennoch bei den Besuchern eine lange Zeit im Gedächtnis. Die Veranstaltung war nicht nur ein Weihnachtsmarkt, sondern ein Ort, an dem die Dorfgemeinschaft zusammenkam, um gemeinsam zu lachen, zu feiern und die Magie der festlichen Jahreszeit gemeinsam zu erleben.

Der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V. und eine tüchtige ehrenamtliche Organisation aus Privatpersonen machte auch dieses Jahr diese Veranstaltung zu etwas Besonderem und verlieh dem Weihnachtsmarkt mal wieder einen traditionellen Charme.

Impressionen am späten Nachmittag

Spenden Sie für den Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt

Das Veranstaltungsteam des Heimatvereins Marzahn-Hellersdorf e.V. ist für die Umsetzung des traditionellen und erfolgreichen Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarktes auf Spenden angewiesen. Die Planungen für den 26. Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt sind bereits in vollem Gange.

Bitte richten Sie Ihre Spende mit dem Vermerk „Spende zur Unterstützung des Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarktes“ an:

Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V.
(Vorsitzender Wolfgang Brauer, Prignitzstraße 163 c 12683 Berlin)
Berliner Sparkasse, IBAN: DE69 1005 0000 0190 3645 13, BIC: BELADEBEXXX.

Freiwillige Feuerwehr Kaulsdorf 6210 🚒

Auf dem Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf mit dem Förderverein und einem Stand für die Erstversorgung der hungrigen und durstigen Weihnachtsmarktbesucher vertreten. Angeboten wurden Punsch für die Erwachsenen und Kinderpunsch für die kleineren Besucher. Außerdem gab es Bratwurst, Fleisch im Brötchen, Schmalzstulle und Zuckerwatte.

Das Kaulsdorfer Feuerwehr-Urgestein Peter von der FF Kaulsdorf warb auf der Bühne für neue Mitglieder

Peter, als Dienstältester der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf (Feuerwehr-Rentner und nun Ehrenmitglied der FF Kaulsdorf), sprach auf der Bühne gegenüber der Dorfkirche Kaulsdorf und warb für neue Mitglieder für die ehrenamtliche Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf, die voraussichtlich über 800 Einsätze in diesem Jahr abarbeiten wird. Die derzeit 20 ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und -frauen suchen Verstärkung für die Kaulsdorfer Feuerwehrwache, die 24 Stunden am Tag einsatzbereit ist.

Auf der Suche nach neuen Mitgliedern: Wer Interesse daran hat, bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf mitzumachen, hat die Möglichkeit, am Übungsdienst teilzunehmen. Jeden Montag ab 19 Uhr findet dieser im Mädewalder Weg 21 statt und bietet eine gute Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr zu erhalten. Am Tag der offenen Tür können sich Interessierte ein Bild von der Feuerwehrarbeit machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tag der offenen Tür FF Kaulsdorf im Mai 2023
Links

Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt 🎠

Heimatverein Marzahn-Hellersdorf 🏡

Freiwillige Feuerwehr Kaulsdorf 🚒

1. FC Union Berlin 🔴⚪

Fotos: © Marzahn-Hellersdorf.com

Verwandte Beiträge

🚒🔥 Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf 2024 🔥🚒

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🚰 Wasserrohrbruch Niemegker Straße am Clara-Zetkin-Park in Marzahn – Aktuelle Informationen

Marzahn-Hellersdorf LIVE

🎨 Kreative Werkstatt für Kinder im Stadtteilzentrum Kaulsdorf 🖌️

Marzahn-Hellersdorf LIVE

Kommentar schreiben