Am Mittwochnachmittag kam es in Hellersdorf zu einem Angriff mit einem Messer – eine vorläufige Festnahme.

Folgt MaHe LIVE auf Telegram, Twitter & Instagram

Einsatzkräfte der Polizei Berlin wurden nach aktuellen Informationen der Polizei Berlin am Mittwoch gegen 17.30 Uhr zu zwei Einsätzen alarmiert, diese stellten sich eine kurze Zeit später als zusammengehörig heraus. Streitigkeiten eines Ex-Ehepaares sollen demnach eskaliert sein. Zu diesem Sachverhalt haben beide Parteien eine jeweils andere Schilderung der Polizei gegenüber angegeben.

📸 © John Boutin

Die 31-jährige Ex-Frau hat die Einsatzkräfte der Polizei im Rahmen einer “Häuslichen Gewalt” zur Riesaer Straße nach Hellersdorf alarmiert. 

📸 © Marzahn-Hellersdorf.com

Nahezu gleichzeitig soll ihr 40-jähriger Ex-Mann die Polizei am Alice-Salomon-Platz in Helle Mitte alarmiert haben. Dort wurde er durch die alarmierten Einsatzkräfte auch angetroffen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die 31-Jährige gab der Polizei gegenüber an, dass ihr Ex-Mann sie zu Hause in der Riesaer Straße aufgesucht haben soll, anschließend soll er gewaltsam in ihre Wohnung eingedrungen sein und sie nach einem Streitgespräch mit einem Gemüsemesser verletzt haben.

Der 40-jährige Ex-Mann teilte der Polizei eine andere Sachverhaltsschilderung mit, demnach sollen sich beide am Alice-Salomon-Platz getroffen haben, wo es zunächst zu einem Streitgespräch zwischen beiden gekommen sein soll und seine Ex-Frau ihn anschließend mit einem Gemüsemesser angegriffen haben soll.

📸 © Marzahn-Hellersdorf.com

Die Frau wurde am Bauch oberflächlich verletzt. Die Verletzungen wurden durch einen Notarzt und den Rettungsdienst in der Riesaer Straße behandelt. Anschließend wurde die 31-Jährige zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Das Gemüsemesser stellten die Einsatzkräfte bei dem Ex-Mann am Alice-Salomon-Platz in Helle Mitte sicher.

📸 © John Boutin

Der Mann wurde anschließend festgenommen und zur erkennungsdienstlichen Behandlung auf die Wache gebracht, welche er nach den polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen durfte.

Es wurden zwei Strafanzeigen geschrieben wegen gefährlicher Körperverletzung. Die unterschiedlichen Sachverhaltsschilderungen sind nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

📸 Foto(s): © Marzahn-Hellersdorf.com

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein