Zu einer Bedrohung und Körperverletzung durch Erwachsene gegenüber einer Jugendgruppe kam es am Sonnntagabend in Hohenschönhausen. Zwei Festnahme und Anzeigen gegen die erwachsenden Angreifer.

Eine Streifenwagenbesatzung wurde am Sonntag gegen 21.30 Uhr an der Ecke Egon-Erwin-Kisch-Straße / Grevesmühlener Straße von einem Teenager angehalten, dieser gab gegenüber den Polizisten an, dass seine Freunde und er gegenwärtig von Erwachsenen bedroht worden zu sind.

Fotos: © John Boutin

Die Polizisten hielten die Tatverdächtigen nun an, um die Personalien zu überprüfen. Im Moment der weiteren Sachverhaltsklärung beleidigte die Erwachsenengruppe wiederholt die Jugendlichen. Ein 34-Jähriger schlug dann einem 18-Jährigen ins Gesicht, der daraufhin mit dem Kopf eines 16-Jährigen zusammenstieß. Beide klagten über Schmerzen, die aber nicht weiter behandelt werden mussten.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nach diesem Angriff eskalierte die Situation wiederholt, sodass die Polizei Pfefferspray gegen die Angreifer einsetzen musste. Hierbei störte ein 37-Jähriger wiederholt die polizeilichen Maßnahmen, woraufhin die Polizei ihn vorläufig festnahm. Anschließend versuchte ein 43-Jähriger den nun 37-Jährigen “zu befreien”, um das zu verhindern, setzte die Polizei Pfefferspray ein – es erfolgte die zweite Festnahme.

© John Boutin

Folgt MaHe LIVE auf Telegram, Twitter & Instagram

Nachdem sich die Situation nun endlich beruhigte, schrieben die Polizisten Anzeigen wegen Körperverletzung und tätlichen Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Anschließend konnten alle Beteiligten ihren Weg fortsetzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein