Wernerbad

Das Wernerbad – 100-jährige Kaulsdorfer Geschichte

1851 entstand aus einem Toteisloch durch beständiges Abtragen von Erde für eine Ziegelei innerhalb von 50 Jahren ein tiefes Loch, welches sich mit Wasser füllte und sich so zu einem See entwickelte. Im Jahr 1901 eröffnet der Kaulsdorfer Landwirt Wilhelm Werner das “Badeschlösschen“, eine Ausflugsgaststätte. Wilhelm Werner, der Namensgeber des beliebten Freibades lebte von 1877-1915.

Mehr