Nach einer möglichen Brandstiftung ist in der vergangenen Nacht ein Wohnwagen in Marzahn ausgebrannt. Keine Verletzten.

Gegen 2.20 Uhr entdeckten Anwohner in der Mehrower Allee einen Brand an einem Wohnwagen und alarmierten die Feuerwehr. Ein zeitnah eintreffender Streifenwagen der Polizei hatte zunächst erste eigene Löschversuche unternommen, wie die Pressestelle der Polizei Berlin auf Anfrage mitteilt.

Die Feuerwehr löschte den mittlerweile in Vollbrand stehenden Wohnwagen, konnte aber ein Ausbrennen nicht verhindern. Die Ermittlungen zu dieser Brandstiftung hat die Polizei übernommen. Verletzt wurde niemand. Die Buslinie N96 war zeitweise in Fahrtrichtung Märkische Allee unterbrochen.

Fotos: © Marzahn-Hellersdorf.com


Echtzeit-Newsletter

Jeder neu veröffentlichte Beitrag erscheint in unserem Echtzeit-Newsletter – jetzt abonnieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein